Mit neuer Ausbildung zum Hauptschulabschluss Drucken E-Mail

paulinenpflege_winnenden

dgs_button_rot_transparent.pngDie Paulinenpflege Winnenden bietet u.a. für gehörlose und schwerhörige Menschen eine neue Ausbildung zum „Alltagsbetreuer“ an. Das Besondere daran: Auch Menschen ohne Hauptschulabschluss können Alltagsbetreuer werden und haben mit dem erfolgreichen Abschluss gleichzeitig den Hauptschulabschluss in der Tasche.


Es handelt sich um eine 2-jährige Berufsausbildung in der Berufsfachschule der Paulinenpflege. Pro Woche gibt es zwei Schultage und drei Praxistage.


Eingesetzt werden Alltagsbetreuer in Pflegeeinrichtungen, Sozialstationen, privaten Haushalten und in den Betreuungsbereichen der Behindertenhilfe. Zu den Aufgaben der Alltagsbetreuer gehören u.a. Einkaufen und Begleitung bei Einkäufen, Lesen und Vorlesen, Gespräche, Malen und Basteln. Spaziergänge und Ausflüge sowie Unterstützung im Umgang mit Behörden.


Weitere Informationen erhaltet ihr beim Sozialdienst der Berufsfachschule der Paulinenpflege: Vera Blocher, Tel. 07195 695-2285 oder eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Den Flyer zur Ausbildung gibt’s auch zum Download im Internet: www.paulinenpflege.de