Freiwillig ins Holy Land Institut for the Deaf Drucken E-Mail

holy land of the deaf

dgs_button_rot

Freiwilligendienste sind eine gute Möglichkeit sich zu engagieren. Die Angebote für Hörbehinderte im Bereich der Freiwilligendienste sind allerdings recht rar gesät. Umso besser, dass die Diakonie Württemberg nun im Rahmen des Programmes „X-Change – weltwärts mit der Diakonie Württemberg“ in die Einrichtung Holy Land Institut for the Deaf (Jordanien) vermittelt.

Dort werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gefördert, die taub, hörbeeinträchtigt oder taubblind sind. Im Kindergarten, der Schule, im Internat und in Ausbildungstrainings werden die meist muslimischen Schüler/innen dazu befähigt möglichst selbstständig und unabhängig ihr Leben gestalten zu können. Du kannst dort ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren, wenn du Grundkenntnisse in Gebärdensprache hast und zwischen 18 und 28 Jahre alt bist. Für eine Ausreise im Herbst 2015 endet die Bewerbungsfrist am 31. Januar 2015.

Information der Diakonie Württemberg
Website von Holy Land Institut for the Deaf
Alltag im Holy Land Institute for the Deaf (Teil 1)
Alltag im Holy Land Institute for the Deaf (Teil 2)
Infos zur Bewerbung

Informationen zum Freiwilligendienst:

Der Bundesfreiwilligendienst

Freiwilligendienste - eine Möglichkeit zur Berufsorientierung

Andere Freiwilligendienste speziell für Gehörlose:

Website von Bezev

DGS-Video von Marlene Bayer, die acht Monate in einer Gehörlosenschule in Ghana ihren Freiwilligendienst absolvierte

Bewerbungsunterlagen für einen Freiwilligendienst im Ausland

Mitarbeit bei der Rehabilitation taubblinder Menschen in Kenia

Freiwilligendienst an einer Gehörlosenschule in Ghana

Weitere Ausbildungsangebote für Gehörlose:

Die Vibelle-Jobbörse