Wie verhalte ich mich als Azubi? (1/2) Drucken E-Mail

verhalten_als_azubi dgs_button_rot Du hast eine Lehrstelle bekommen und beginnst demnächst deine Ausbildung. Bevor du an deinem ersten Arbeitstag in die Firma gehst, solltest du einige Dinge wissen und für einen erfolgreichen Start deiner Ausbildung nutzen.

 

dgs_button_rot ANGEMESSENE KLEIDUNG: Manche Unternehmen geben feste Regeln vor, was Mitarbeiter anziehen sollen. Hier könnt ihr nicht viel falsch machen, indem ihr euch einfach an diese Vorgaben haltet. Lautet die Vorgabe eines Unternehmens: „Kleiden Sie sich angemessen.“, so wird es schon schwieriger. In diesem Fall solltet ihr euch genau informieren, was damit gemeint ist. In einer Werbeagentur können Jeans und Sakko okay sein, in einer Bank bestimmt nicht: Hier ist meist ein dunkler Anzug Pflicht.

dgs_button_rot FREUNDLICHKEIT: Durch ein freundliches Auftreten kannst du dir das Leben leichtermachen. Frustriert und schlecht gelaunt? Natürlich gibt es auch solche Tage. Stell dich einfach vor den Spiegel und lach hinein. Freundlichkeit, Höflichkeit und gutes Benehmen sind die Mittel, die dir den Weg zum Erfolg im Umgang mit anderen und dir selbst leicht machen. das gilt natürlich nicht nur für deinen Ausbildungsplatz.

dgs_button_rot

PÜNKTLICH SEIN: Wenn der Arbeitstag um 8 Uhr beginnt, so sollte der Azubi dann auch am Arbeitsplatz sein. Gehst du mit Kollegen in die Mittagspause, so solltest du selbst darauf achten pünktlich wieder am Arbeitsplatz zu sein: Wenn Kollegen länger Pause machen, heißt das nicht, dass auch Azubis das dürfen.

 

Teil 2: Wie verhalte ich mich als Azubi? (2/2)