Rückschläge gehören dazu Drucken E-Mail

rueckschlaege gehoeren dazu  

dgs_button_rot_transparent.pngEine Absage erkennst du oft schon am dicken Briefumschlag. Dann nämlich befinden sich die Bewerbungsunterlagen und eine Standardabsage darin. Gute Nachrichten kommen als schlanke Post daher.

dgs_button_rot_transparent.png Dennoch sind Selbstzweifel nicht angebracht, wenn Absagen ins Haus flattern. Bewerbungsfrust lohnt sich nicht. Du solltest eine Absage nicht persönlich nehmen. Es gibt viele Gründe, warum eine Firma sich für einen anderen Bewerber entscheiden kann: besser qualifizierte Mitbewerber, formale Fehler in den Bewerbungsunterlagen oder die Feststellung, dass man nicht so recht ins Team passt.

dgs_button_rot_transparent.png Es gibt viele Möglichkeiten mit einer Absage umzugehen. Z.B. kannst du deine Jobsuche als große, lang angelegte Reise sehen. Einzelne Absagen bedeuten zwar einen Umweg auf deiner Reise, aber trotzdem ist es immer noch möglich, das Ziel der Reise zu erreichen. Auf jeden Fall solltest du nach einer Absage die Unterlagen noch einmal analysieren. Am besten gemeinsam mit einer anderen Person. Vielleicht haben sich ja Formfehler eingeschlichen oder die Bewerbung war noch nicht ganz ausgereift? 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Verschiedene Artikel zur Bewerbung

Das Anschreiben (1-7)

Der Lebenslauf (1-8)

Vortrag zum Thema "Bewerbung"