Die Haftpflichtversicherung für Ehrenamtler Drucken E-Mail

haftung ehrenamt2

dgs_button_blau

Ehrenamtlich tätige Menschen sollten auf einen guten Versicherungsschutz, insbesondere in der Haftpflicht sorgen. Ideal ist eine Vereinshaftpflicht, die der Verein abschließt und die für Schäden des Ehrenamtlichen aufkommt. Da diese Versicherungen aber recht kostspielig sind, verzichten viele Vereine  auf eine Vereinshaftpflichtversicherung.

In einigen Bundesländern gibt es seit einigen Jahren so genannte Ehrenamtsversicherungen. Diese enthalten neben einer Unfallversicherung auch eine Haftpflicht. Allerdings gelten diese Versicherungen oft nicht für Vereine, sondern sind eher für Einzelpersonen oder kleinere Gruppen gedacht.

Eine eigene Haftpflichtversicherung sollte jeder Ehrenamtler auf jeden Fall abschließen. Bei neueren Policen wird eine ehrenamtliche Tätigkeit meist mitversichert. Bei Verträgen, die bereits vor längerer Zeit abgeschlossen wurden, wird die ehrenamtliche Tätigkeit meist nicht explizit genannt. In diesem Fall sollte man sich bei der Versicherung schriftlich bestätigen lassen, was genau abgedeckt ist.