10.000 deutsche Gebärden auf spreadthesign.com Drucken E-Mail

spreadthesign

 

 

 

 

 

 

dgs_button_grau_transparent.pngDie Internetseite www.spreadthesign.com hilft dir, Gebärden aus anderen Ländern kennen zu lernen. Das funktioniert so: Auf der Startseite  siehst du ein Suchfenster. Dort trägst du einen Buchstaben, ein Wort oder einen Satz ein. Verschiedene Suchergebnisse erscheinen sofort unterhalb des Suchfensters. Neben den gefundenen Wörtern und Sätzen siehst du

die Fahnen der Länder, in deren Gebärdensprache du dir das Wort anschauen kannst. Den Satz „Mein Computer ist abgestürzt“ kannst du zum Beispiel in 17 verschiedenen Gebärdensprachen anschauen (Stand Februar 2014). Zwei weitere Möglichkeiten, die Suche zu konfigurieren, findest du unterhalb der Suchfunktion. Dort kannst du bestimmte Bereiche anwählen (zum Beispiel „Kunst“ oder „Reise und Tourismus“) oder nach grammatischen Kategorien wie zum Beispiel „Verb“ oder „Konjunktionen“ sortieren. Schau einfach mal rein, wie deine europäischen Nachbarn gebärden, du hast die Auswahl aus über 200.000 Videos!
Das Spread the Sign-Lexikon gibt es auch als App für iPhone und Android. Du kannst sie dir per QR-Code direkt von der Homepage herunterladen.