Elternschule in Deutscher Gebärdensprache (DGS) Drucken E-Mail

elternschule unerhoert

dgs_button_rot_transparent.png

 

Seit 2012 bietet Unerhört e.V. in Berlin eine Elternschule in DGS an. Ab September 2015 beginnt die nächste Gruppe. Elternkurse oder Elternschulen sind bereits seit mehreren Jahren in der öffentlichen Diskussion und für hörende Eltern besteht ein flächendeckendes Angebot. Doch für die meisten tauben Eltern sind die Kursangebote in Lautsprache nicht geeignet.

Daher hat der Unerhört e.V. die Elternschule in DGS konzipiert. Dort wird in DGS kommuniziert und es werden Themen behandelt, die diese Familien bewegen können. Dazu zählt beispielsweise die Kommunikation hörgeschädigter Eltern mit Schule/KITA, Kontakt zu hörenden Eltern und evtl. der Umgang mit zwei (oder mehr) Sprachen und Kulturen in einer Familie.
Die Elternschule findet in einer Gruppe von 5-8 Familien ein Jahr lang einmal monatlich statt und richtet sich besonders an Familien aus Berlin und Brandenburg.

Weitere Informationen:

Broschüre zur Elternschule

Fragen zur „Elternschule in DGS“? – Petra Kellermann, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.