Angebote in Laut- und Gebärdensprache am Schauspiel Essen Drucken E-Mail

 workshop jago theater essen

dgs_button_grau_transparent.png

 

Zur Uraufführung des Theaterstückes „Das Prinzip Jago“ findet am Schauspiel Essen ein Workshop in Laut- und Gebärdensprache sowie eine gebärdensprach-gedolmetschte Aufführung statt.

Nachdem es in den vergangenen Jahren bereits Vorstellungen gab, die simultan in Gebärdensprache übersetzt wurden, kommen nun noch Workshops hinzu, die ebenfalls von Gebärdensprachdolmetschern begleitet werden. Das Programm entsteht in Zusammenarbeit mit der gebärdenspracherfahrenen Theaterpädagogin Simone Bury und dem Schauspieler und Gebärdensprachdolmetscher Rafael Grombelka.

Der erste inklusive „Offene Workshop für alle“ in Lautsprache (für Hörende) und Gebärdensprache (für Gehörlose und Schwerhörige) findet am 24. September von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. In ihm geht es um die Premiere von „Das Prinzip Jago“.

Gemeinsam mit Simone Bury und den beiden lautsprachigen Theaterpädagoginnen des Schauspiels Essen begeben sich die Teilnehmer auf eine praktische Entdeckungsreise zu Inhalt, Form und Ästhetik des Stücks. Dabei sprechen sie mit Beteiligten der Inszenierung, inspizieren die Bühne und haben anschließend im Probenraum die Möglichkeit, das Theaterstück durch praktische Theaterübungen näher kennen zu lernen.

Ergänzend zum Workshop findet am 20. November 2016, 19:00 Uhr, eine Vorstellung von „Das Prinzip Jago“ im Grillo-Theater statt, die von Rafael Grombelka in Gebärdensprache übersetzt wird. Karten für Plätze mit guter Sicht auf den Dolmetscher gibt es unter dem Stichwort „Gebärdensprache“ bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder online über www.schauspiel-essen.de.