IAESTE: Praktikum im Ausland für Studierende Drucken E-Mail

iaeste_praktikum_im_auslandcir32x32blue_transparent.png Die IAESTE ist die weltweit größte Praktikanten-Austauschorganisation für Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Seit der Gründung 1948 wurde mehr als 300.000 Studierenden aus natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen die Möglichkeit gegeben, ein Auslandspraktikum durchzuführen. IAESTE-Praktika zielen nicht nur darauf ab, fachliches Wissen zu vermitteln, sondern auch auf den Erwerb von sozialen Schlüsselqualifikationen, interkultureller Kompetenz und der Vermittlung von Fremdsprachkenntnissen wird Wert gelegt.

cir32x32blue_transparent.png In Deutschland besteht ein Netzwerk aus 140 Anlaufstellen an verschiedenen Hochschulen. Diese beraten und unterstützen Studierende, die ein Auslandspraktikum anstreben. Gleichzeitig betreuen sie Praktikanten, die bei deutschen Unternehmen untergebracht sind. Eine IAESTE-Anlaufstelle in deiner Nähe findest du hier .

cir32x32blue_transparent.png Du möchtest ein Praktikum im Ausland absolvieren?  Dafür solltest du den Jahresablauf des IAESTE-Programms kennen. Eine Bewerbung muss im Jahr vor deinem Praktikum bis spätestens 30. November bei deiner lokalen IAESTE-Stelle eingereicht werden. Im Januar werden dann die Bewerber und freien Stellen international ausgetauscht, im Februar werden die Stellen den Bewerbern zugeteilt. Im März/April werden die Bewerbungsunterlagen geprüft und den Arbeitgebern zugeleitet.Im Mai-Juli absolvieren die Studierenden dann die in der Regel 2-3 monatigen Praktika.Im Oktober kehren die Studierenden an ihre Hochschule zurück und berichten der IAESTE von ihrem Praktikum.