Studium: Eine Investition, die sich lohnt Drucken E-Mail

studium_eine_investition_die_sich_lohntcir32x32blue_transparent.png Studieren ist mehr als nur Wissenserwerb. Die großen und kleinen Bedürfnisse des Alltags wie Unterkunft, Verpflegung, Lehrmaterial und Freizeitgestaltung wollen finanziert sein. Das Wissen um eine gleich bleibende und verlässliche Studienfinanzierung während des gesamten Studiums ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung zugunsten der Aufnahme eines Studiums. Denn im Gegensatz zu den vielen anderen Ausbildungen kostet ein Studium zunächst einmal Geld.

cir32x32blue_transparent.png Durchschnittlich 42.000€ hat ein Akademiker nach seinem letzten Examen auf den Tisch gelegt. Das sind bei einer Studiendauer von 10 Semestern rund 700€ pro Monat. Fallen zusätzlich Studiengebühren an, kommen noch mal rund 5000€ dazu. Dennoch sollte sich niemand von diesen Zahlen abschrecken lassen: Geld in die eigene Ausbildung zu stecken ist eine gute Investition. Für jeden einzelnen Studenten stellt sich natürlich die Frage, wie er diese Kosten am besten finanziert. Möglichkeiten zur Finanzierung sind: Bafög, Stipendium oder Studienkredit.

Studienfinanzierung: Beratungsstellen

Studienfinanzierung: Bafög

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Studienfinanzierung 1: Beratungsstellen

Studienfinanzierung 2: Bafög

Studienfinanzierung 3: Stipendium

Studienfinanzierung 4: Studienkredit