Deine Rechte

einf_deine_rechte.jpgdgs_button_gruen_transparent.png Weißt du eigentlich, welche Rechte und Pflichten du am Arbeitsplatz hast? Um in der Arbeitswelt zurechtzukommen, solltest du deine Rechte und Pflichten kennen. Im Bereich „Deine Rechte“ findest du Informationen zu gesetzlichen Vorschriften. Wir haben diesen Themenkomplex unterteilt in: Verträge und Finanzen, Arbeits- und Ruhezeit und Förderung Gehörloser.

Neueste Artikel
  • Urlaub Dienstag, 21. Februar 2017

    Urlaubsregelungen an Karneval

    frei_an_karneval.jpg

    Bald ist es wieder so weit. Der Karneval beginnt und gerade im Rheinland kann man sich dem...

    dgs.png

    Bald ist es wieder so weit. Der Karneval beginnt und gerade im Rheinland kann man sich dem Einfluss der so genannten fünften Jahreszeit kau... [mehr]

  • Arbeit und Familie Freitag, 10. Februar 2017

    Bekommen nicht berufstätige Mütter auch Elterngeld?

    elterngeld004.jpg

    Auch Mütter oder Väter, die nicht berufstätig sind, erhalten Elterngeld. Für sie gibt ...

    dgs.png

    Auch Mütter oder Väter, die nicht berufstätig sind, erhalten Elterngeld. Für sie gibt es einen so genannten Sockelbetrag von 300 Euro mo... [mehr]

  • Arbeit und Familie Donnerstag, 09. Februar 2017

    Bekomme ich das Elterngeld automatisch?

    elterngeld%2005.jpg

    Elterngeld gibt es nicht automatisch, es muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden. Ei...

    dgs.png

    Elterngeld gibt es nicht automatisch, es muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden. Ein Antrag auf das Elterngeld kann bei den von der L... [mehr]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 08. Februar 2017

    Wie viel Elterngeld bekomme ich und wie lange?

    elterngeld%2001.jpg

    Ab der Geburt des Kindes besteht die Möglichkeit Elterngeld zu beantragen. Bis zu 14 Mona...

    dgs.png

    Ab der Geburt des Kindes besteht die Möglichkeit Elterngeld zu beantragen. Bis zu 14 Monate lang erhältst Du oder Dein Partner, wenn Ihr f... [mehr]

  • Verträge und Finanzen Mittwoch, 14. Dezember 2016

    Nur jeder zweite Arbeitnehmer bekommt Weihnachtsgeld

    jeder_zweite_weihnachtsgeld.jpg

    Viele Arbeitnehmer bekommen zum Jahresende extra Geld. Doch längst nicht jeder Arbeitnehm...

    dgs.png

    Viele Arbeitnehmer bekommen zum Jahresende extra Geld. Doch längst nicht jeder Arbeitnehmer kann am Ende des Jahres mit einer Sonderzahlung... [mehr]

  • Urlaub Montag, 12. Dezember 2016

    Muss man Heiligabend und Silvester Urlaub nehmen?

    heiligabend_und_sylvester_urlaub.jpg

    Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) sind ganz normale Arbeitstage. Wenn du als Arb...

    dgs.png

    Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) sind ganz normale Arbeitstage. Wenn du als Arbeitnehmer an diesen Tagen frei haben willst, musst... [mehr]

  • Nebenjob Dienstag, 29. November 2016

    Weihnachtsgeld im Minijob?

    15_minijob.jpg

    Du hast einen Anspruch auf ein anteiliges Urlaubs- und Weihnachtsgeld, falls diese Zahlung...

    dgs.png

    Du hast einen Anspruch auf ein anteiliges Urlaubs- und Weihnachtsgeld, falls diese Zahlungen in dem Betrieb, in dem Du arbeitest üblich bzw... [mehr]

Alle Artikel
  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 15. Februar 2011

    Das Sabbatjahr, Teil 2

    02_sabbatjahr.jpg
  • Krankheit Mittwoch, 03. November 2010

    Rezept vom Arzt in verschiedenen Farben

    farben_der_rezepte.jpg

    dgs.png Beim Arztbesuch geht es ganz schön bunt zu. Vom Doktor ausgestellte Rezepte gibt es mittlerweile in vier verschiedenen Farben: rot, gelb, grün oder blau. [mehr erfahren]

  • Telesign Dienstag, 09. Oktober 2007

    Wofür kann ich Telesign nutzen?

    wofuer_telesign.jpg

    dgs.png Telesign kann für Telefonate im Arbeitsleben genutzt werden. Wenn du also gehörlos oder schwerhörig bist und in deinem Job telefonieren musst, kannst du Telesign beantragen. Wichtig für dich ist, dass du DGS oder LBG kompetent bist und dass du in [mehr erfahren]

  • Arbeitsassistenz Montag, 20. August 2007

    Informationsfilm zur Arbeitsassistenz

    informationsfilm_arbeitsassistenz.jpg

    Im Sozialgesetz IX wurde der Rechtsanspruch auf Arbeitsassistenz verankert. Welche Möglichkeiten kann der gehörlose Arbeitnehmer nutzen? Spectrum 11 erklärt die Möglichkeiten in einem knapp fünfminütigem Video. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 27. Juli 2009

    Mutterschutz: Wie viel Geld bekomme ich?

    wie_viel_geld.jpg

    dgs.png Wenn Du Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse bist, erhältst Du Dein gesamtes Nettogehalt weiter. Die Krankenkasse zahlt davon maximal 13 Euro/Tag. Reicht dies nicht zur vollständigen Deckung aus, legt der Arbeitgeber die Differenz drauf. Berech [mehr erfahren]

  • Steuern Freitag, 29. Januar 2010

    KRANKENVERSICHERUNG - 2010

    krankenversicherung2010.jpg

    dgs.png Ab Januar dürfen gesetzlich Versicherte die kompletten Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge für die Grundversorgung als Sonderausgaben in ihrer Steuererklärung eintragen, das Finanzamt zieht von den gezahlten Beiträgen allerdings vier Prozen [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Dienstag, 04. Januar 2011

    Die Elektronische Lohnsteuerkarte

    2_elektronische_lohnsteuerkarte.jpg

    dgs.png Die alte Lohnsteuerkarte aus Karton wird Anfang 2011 durch eine Elektronische Lohnsteuerkarte ersetzt. Das bedeutet zunächst einmal, dass die Angaben auf der alten Lohnsteuerkarte in Zukunft elektronisch zwischen Finanzamt und Arbeitgeber übermitte [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 25. Januar 2011

    Wie lange muss eine Pause sein? (2/3)

    recht_auf_pause2.jpg

    dgs.png Im Paragraph 4 des Arbeitszeitgesetzes wird die Mindestdauer von Ruhepausen geregelt. Demnach müssen Pausen vor Beginn der Arbeit festgelegt werden (zumindest ein Zeitraum, in dem die Pause genommen werden kann) und sind bei einer Arbeitszeit von se [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Altersvorsorge für Frauen

    altersvorsorge_fuer_frauen.jpg

    dgs.png Frauen verdienen im Durchschnitt ein Fünftel weniger als Männer. Außerdem haben sie wegen Kindererziehung oft weniger Beschäftigungszeiten, also Zeiten, in denen sie versicherungspflichtig arbeiten. Daher erwerben Frauen in vielen Fällen weniger [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 12. Dezember 2008

    Gebärdensprachvideos auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen (BMF)

    gebaerdenvideos_auf_website_bmf.jpg

    dgs.png Auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen findet ihr einige Informationsvideos in Gebärdensprache. Dort werden verschiedenen Themen in Gebärdensprache dargeboten. [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Dienstag, 16. Oktober 2007

    Was ist das Sozialgesetzbuch IX (SGB IX)?

    was_ist_das_sozialgesetzbuch_ix_neu.jpg

    dgs.png Das Sozialgesetzbuch IX enthält Vorschriften für die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen in Deutschland. Es trat am 1. Juli 2001 in Kraft. Das SGB IX bewirkt, dass Menschen mit Behinderungen mehr Selbstständigkeit und Entscheidungsfre [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Montag, 08. Februar 2010

    Steuerklasse I+II

    lohnsteuerklasse_i.jpg

    dgs.png In die Lohnsteuerklasse I gehören Ledige und Geschiedene. Zudem Verheiratete, die dauernd getrennt leben sowie Verwitwete.   [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Demenz, Pflege, Wohnen im Alter: Beratung per Skype in Gebärdensprache

    gia_essen.jpg

    dgs.png   Immer montags von 10-12 Uhr bietet das GIA (Gehörlose Menschen im Alter) Kompetenzzentrum Essen eine Skype-Sprechstunde (Skype: kompetenzzentrum-essen) an. Dort können gehörlose Menschen Fragen zu den Themen Pflege, Demenz und Wohnen im A [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Attest am ersten Krankheitstag

    attest_erster_tag.jpg

                  Wenn dein Chef es möchte, musst du schon für den ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen. Das hat das Bundesarbeitsgericht im November so entschieden (Aktenzeichen 5 AZR 886/11). Bekannt ist die Regelung, da [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Montag, 29. Dezember 2008

    Wer bekommt einen Schwerbehindertenausweis?

    wer_bekommt_schwerbehindertenausweis.jpg

    dgs.png Nur schwerbehinderte Menschen, die in Deutschland wohnen, bekommen einen Schwerbehindertenausweis. In anderen Ländern gibt es aber bestimmt ähnliche Regelungen. Wenn eine seelisch, geistig oder körperlich dauerhafte Einschränkung vorliegt, sprich [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 31. Juli 2008

    Der Integrationsfachdienst

    integrationsfachdienst.jpg

    dgs.png Die Aufgabe des Integrationsfachdiensts ist, für schwerbehinderte Menschen die Möglichkeit eines Arbeitsplatzes, die Ausübung einer Tätigkeit und die Sicherung des Arbeitsplatzes zu ermöglichen.  [mehr erfahren]

  • Bürgertelefon Mittwoch, 09. Januar 2008

    Bürgertelefon: Rechtsberatung in DGS

    buergertelefon_rechtsberatung_in_dgs_neu.jpg

    Quelle: www.bmas.de [mehr erfahren]

  • Kündigung Montag, 11. August 2008

    Kündigungsschutz für schwerbehinderte Arbeitnehmer

    kuendigungsschutz_fuer_schwerbehinderte_arbeitnehmer.jpg

    dgs.png Schwerbehinderte Arbeitnehmer haben einen besonderen Kündigungsschutz, der im Sozialgesetzbuch IX gesetzlich festgeschrieben ist: Wenn ein Arbeitgeber einen schwerbehinderten Arbeitnehmer kündigen will, so braucht er zunächst die Zustimmung  de [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 11. Februar 2011

    Die Deutsche Sozialversicherung

    deutsche_sozialversicherung.jpg

    dgs.png Die Deutsche Sozialversicherung umfasst fünf Versicherungen, die gesetzlich vorgeschrieben sind: Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Renten- sowie Arbeitslosenversicherung. Sie sollen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer v [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Donnerstag, 03. September 2009

    Gehörlos und schwanger?

    gehoerlosundschwanger01.jpg

    dgs.png Für gehörlose Männer und Frauen ist es genauso selbstverständlich wie für hörende, dass sie Eltern werden möchten. Für die uninformierte Öffentlichkeit war und ist dies jedoch nicht so selbstverständlich.    [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Das Krankengeld

    krankengeld.jpg

                  Wenn ein Arbeitnehmer bereits sechs Wochen krank ist, endet die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber und wird durch das Krankengeld ersetzt. Dieses wird von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt. Auch [mehr erfahren]

  • Nebenjob Mittwoch, 28. April 2010

    Sonderfall: Arbeitslosengeld I (ALG I) und Nebenjob

    arbeitslosengeld_1_nebenjob_2.jpg

    dgs.png Zum Arbeitslosengeld I darf man den Freibetrag von 165 Euro hinzu verdienen. Diese 165-Euro-Grenze gilt nicht für Nebenjobs, die Arbeitslose bereits wenigstens 18 Monate vor Beginn der Arbeitslosigkeit hatten. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Die Mütterrente

    muetterrente.jpg

    dgs.png Die "Mütterrente" ist keine eigenständige „Rente“, sondern ein Bestandteil der Rente von Eltern. Sie muss nicht beantragt werden, da die Daten zur Kindererziehung in den meisten Fällen bereits bekannt sind. Eine „Mütterrente“ bekommen Mü [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Mittwoch, 06. April 2011

    Rente und Nebenverdienst

    rente_nebenverdienst.jpg

    dgs.png Viele Rentner müssen – oder wollen – Geld für ihren Lebensunterhalt hinzuverdienen. Für Ruheständler, die eine normale Altersrente ohne Abschläge erhalten, ist ein Nebenverdienst in unbeschränkter Höhe erlaubt. Wer eine vorgezogene Altersr [mehr erfahren]

  • Nebenjob Montag, 22. Februar 2010

    Minijob: Was geschieht nach der Anmeldung?

    03_minijob.jpg

    dgs.png Du kannst sofort mit der Arbeit anfangen. Alles andere erledigt die Minijob-Zentrale. Sie berechnet die Beiträge zur Sozialversicherung, [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Samstag, 27. Dezember 2008

    Wo bekommt man einen Schwerbehindertenausweis?

    wer_bekommt_schwerbehindertenausweis.jpg

    dgs.png Einen Schwerbehindertenausweis bekommst du beim Versorgungsamt oder Landratsamt deiner Stadt. Du brauchst für die Beantragung eine ärztliche Bescheinigung über deine Behinderung und ein Passbild für den Ausweis. Außerdem musst du ein Antragsform [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Freitag, 14. Januar 2011

    Wo finde ich meine Steueridentifikationsnummer (IdNr)?

    7_wo_finde_ich.jpg

    dgs.png Die IdNr findest du rechts oben auf der Lohnsteuerkarte 2010 und/oder im aktuellen Einkommenssteuerbescheid. Hast du beides nicht zur Hand, so kannst du deine IdNr beim Bundeszentralamt für Steuern erfragen. [mehr erfahren]

  • Urlaub Dienstag, 01. März 2011

    Urlaubsregelungen an Karneval

    frei_an_karneval.jpg

    dgs.png Bald ist es wieder so weit. Der Karneval beginnt und gerade im Rheinland kann man sich dem Einfluss der so genannten fünften Jahreszeit kaum entziehen. Feiern ist angesagt und viele gehen wie selbstverständlich davon aus, dass – zumindest in den [mehr erfahren]

  • Nebenjob Montag, 22. März 2010

    Rentenversicherungsbeiträge aufstocken?

    13_minijob.jpg

    dgs.png Um Deine Rentenversicherungsbeiträge aufzustocken, musst Du die Differenz zwischen den Abgaben des Arbeitgebers zur Rentenversicherung und dem vollen Rentenversicherungssatz von 19,5 Prozent ausgleichen.    [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Donnerstag, 29. Oktober 2009

    Was mache ich, wenn mein Kind krank ist?

    12_kind_krank.jpg

    dgs.png Wenn Dein Kind krank ist, hast Du Anspruch auf Freistellung von der Arbeit zur Pflege und Betreuung Deines erkrankten bzw. pflegebedürftigen Kindes. Voraussetzung ist, dass Du ein ärztliches Attest hast und die Betreuung durch eine andere im Hausha [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Der Trend zum Zweitjob

    disk_zweitjob.jpg

    dgs.png Am Tag im Büro und abends an der Kinokasse: Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland verdienen sich nach Feierabend ein wenig Geld hinzu. Nach aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ging 2011 bereits jeder elfte Beschäftigte (9 %) zusätzlich [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Ist Cybermobbing ein Grund zur Kündigung? (2/6)

    pc_arbeitsplatz2.jpg

    dgs.png Wenn ein Arbeitnehmer seinen Chef oder Kollegen im Internet beleidigt, kann er deswegen ohne vorherige Abmahnung gekündigt werden. Diese Regelung betrifft natürlich auch Facebook. Auch wenn der Arbeitnehmer die Beleidigungen nur für seine Facebook [mehr erfahren]

  • Krankheit Montag, 10. August 2009

    Wie lange wird dein Gehalt bei Krankheit weiter gezahlt?

    05-wie_lange_gehalt_weiter.jpg

    dgs.png Das volle Gehalt wird 6 Wochen lang weiter gezahlt. Man nennt das Lohnfortzahlung. Bei längerer Arbeitslosigkeit zahlt die gesetzliche Krankenversicherung weitere anderthalb Jahre Krankengeld. Das beträgt normalerweise 70% des regelmäßigen Einkom [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Protest für Teilhabe und Barrierefreiheit

    protest2016.jpg

    dgs.png In vielen Städten Deutschlands protestieren behinderte Menschen bereits seit einiger Zeit für ihr Recht auf umfassende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Anlass dafür ist die Diskussion von Teilhabegesetz und Behindertengleichstellungsgesetz im [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 15. März 2011

    Handwerkerrechnungen

    handwerkerrechnung.jpg

    dgs.png Seit 2006 können bis zu 20 Prozent des Arbeitslohns (maximal 1200 €) für Modernisierungs-, Erhaltungs- oder Renovierungsmaßnahmen in der eigenen Wohnung von der Steuerschuld abgezogen werden. Beispiel: Der Maler berechnet für Streichen und Tape [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 09. November 2009

    Gibt es weitere Möglichkeiten Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren?

    11_home_office.jpg

    dgs.png Ja, es gibt noch die Möglichkeit des Home-Office. Der Begriff Home-Office meint, dass Du Deine Bürotätigkeiten von zu Hause aus erledigst. Allerdings hat sich als praktikabel erwiesen, die Arbeit abwechselnd zu Hause und im Unternehmen zu verricht [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Die Geschichte der Altersvorsorge in Deutschland

    altersvorsorge_geschichte.jpg

    dgs.png In früheren Zeiten wurde die Versorgung im Alter durch den Familienverband sichergestellt. Die jeweils leistungsfähige Generation musste die alternde Generation mitversorgen. Die Alten bekamen Wohnraum, Heizmaterial, Kleidung und eventuell ein Tasc [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 02. November 2009

    Wie viele Tage kann ich wegen eines kranken Kindes zuhause bleiben?

    13_wieviele_tage_zu_hause.jpg

    dgs.png Wenn Deine Kinder unter 12 Jahre alt sind, hast Du Anspruch auf Freistellung für jedes Kind in jedem Kalenderjahr für 10 Arbeitstage. Alleinerziehende Arbeitnehmer können dafür 20 Arbeitstage beanspruchen. Hast Du mehrere Kinder, muß Dein Arbeit [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 15. Juli 2008

    Das Integrationsamt

    integrationsamt.png

    dgs.png Das Integrationsamt hat die Aufgabe, schwerbehinderte Menschen sowie Arbeitgeber zu unterstützen und zu beraten. Diese Aufgaben sind zum Beispiel der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen oder die Erbringung begleitender Hilfen [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Donnerstag, 20. Januar 2011

    Die Beitragsbemessungsgrenze

    beitragsmessungsgrenze.jpg

    dgs.png Die Beiträge zur Gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung werden im Normalfall prozentual vom Bruttoarbeitslohn berechnet. In 2011 sind das 19% vom Bruttogehalt für die Rentenversicherung und 3% vom Bruttogehalt für die Arbeitslosenversic [mehr erfahren]

  • Telesign Dienstag, 25. September 2007

    Wie sieht die Benutzung von Telesign aus?

    wie_sieht_die_benutzung_von_telesign_aus.jpg
  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Rechte und Pflichten (7/13)

    rechte_und_pflichten6.jpg
  • Steuern Donnerstag, 24. Dezember 2009

    Gewerbesteuer

    steuer_gewerbe.jpg

    dgs.png Die Gewerbesteuer ist die Steuer, die bei Betrieb eines Gewerbes von der Gemeinde erhoben wird. Denn die Gemeinden sollen für die Belastungen, die aus dem Bestehen gewerblicher Betriebe resultieren, wie z.B. die Abwasserentsorgung, eine Gegenleistun [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 22. Juli 2009

    Besteht während der Schwangerschaft Kündigungsschutz?

    besteht_kuendigungsgefahr.jpg

    dgs.png Während Schwangerschaft, Mutterschutz und Erziehungsurlaub besteht Kündigungsschutz. Dies schließt auch eine eventuelle Teilzeitbeschäftigung ein. Für Väter oder Adoptiveltern gilt dies nur für die Zeit des Erziehungsurlaubs. Firmen, die zehn [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 05. August 2009

    Arbeitsunfähig und ins Kino gehen?

    04-arbeitsunfhig_ins_kino.jpg

    dgs.png Du bist arbeitsunfähig und der Arzt hat dir Bettruhe verordnet. In diesem Fall musst du dich auf jeden Fall ins Bett legen. Ansonsten ist alles erlaubt, was die Heilung nicht verzögert oder verhindert. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Unterstützung für Eltern gehörloser Kinder

    linkliste_kestner.jpg

    dgs.png Karin Kestner hat auf ihrer Website eine Liste nützlicher Dokumente für Eltern gehörloser Kinder veröffentlicht. Diese können Eltern beim Durchsetzen von Beantragungen und Widersprüchen hilfreich sein. Darunter sind Beispiele für Anträge von [mehr erfahren]

  • Urlaub Freitag, 25. Juli 2008

    Krank während des Urlaubs?

    krank_waehrend_urlaub.jpg

    dgs.png               Wenn du Urlaub genommen hast und wirst krank, dann wird dir die Zeit, in der du krank bist, nicht als Urlaub angerechnet, wenn du eine ärztliche Bescheinigung hast. Du wirst diesen Urlaub, in unserem Beispie [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 06. März 2009

    Was versteht man unter "Probearbeiten"?

    was%20_versteht_man_unter_probearbeiten.jpg

    dgs.png Du hast einen Job in Aussicht, aber dein möglicher Arbeitgeber möchte, dass du erst einmal in den Betrieb reinschnupperst, um zu sehen, „ob das etwas für dich ist.“ Du sollst zur Probe arbeiten kommen. Dann befindest du dich in ein [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Montag, 08. Februar 2010

    Welche Freibeträge gibt es für Angestellte?

    freibetrag.jpg

    dgs.png Es gibt zahlreiche Freibeträge, die teils aus sozialen Gründen eingeführt wurden, teils der Vereinfachung dienen. Neben den beim Lohnsteuerabzug normalerweise berücksichtigten Grundfreibeträgen, dem Arbeitnehmer-Pauschbetrag (Werbungskosten) und [mehr erfahren]

  • Verträge Mittwoch, 10. Juni 2009

    Welche Vorteile haben Tarifverträge?

    welche_vorteile_haben_tarifvertraege.jpg

    dgs.png Der Vorteil für die Arbeitnehmer, d.h. die Beschäftigten eines Betriebes besteht darin, dass der Tarifvertrag verbindlich festlegt, für wie viel Geld und zu welchen Bedingungen ein Arbeitnehmer in einer bestimmten Branche arbeitet. [mehr erfahren]

  • Krankheit Freitag, 25. September 2009

    Die Krankmeldung

    02-krankmeldung.jpg

    dgs.png Sehr oft streiten Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Gericht über eine ordnungsgemäße Krankmeldung. Das liegt unter anderem daran, dass viele Arbeitnehmer zuerst zum Arzt gehen und sich erst dann beim Arbeitgeber krank melden. Je nachdem wie viel Be [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 25. Januar 2011

    Muss der Arbeitgeber Pausen anordnen? (1/3)

    recht_auf_pause1.jpg

    dgs.png Grundsätzlich müssen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Pausen gönnen. Die Pausenzeit muss allerdings nicht bezahlt werden. Einen gesetzlichen Anspruch auf eine Ruhepause haben Arbeitnehmer ab einer täglichen Arbeitszeit von 6 Stunden. Länger darf n [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Dienstag, 26. Januar 2010

    Was ist ein Freibetrag?

    freibetrag.jpg

    dgs.png Ein Freibetrag ist ein Betrag, der von Brutto-Einkommen abgezogen wird und nicht besteuert wird. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 03. August 2009

    Wo kann ich den Antrag auf Mutterschutzgeld stellen?

    wo_antrag_mutterschutzgeld.jpg

    dgs.png Bist Du gesetzlich versichert, ist Deine Krankenkasse der richtige Ansprechpartner. Hast Du eine private Krankenversicherung oder einen 400-Euro-Job, ist die Mutterschaftsgeldstelle des Bundesversicherungsamtes in Bonn zuständig (Bundesversicherungs [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 11. Juli 2011

    Informationen zu Steuern in Gebärdensprache

    steuer_dgs.jpg

    dgs.png Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) präsentiert wichtige Informationen zu Steuern in Gebärdensprache.  Auf der eigenen Website www.bzst.de werden die Aufgaben des Bundeszentralamtes erläutert, einige Informationen zur Steuerlichen Identifi [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Dienstag, 02. Dezember 2008

    Der Nachteilsausgleich

    nachteilsausgleich_neu.jpg

    dgs.png Das SGB IX sowie einige andere gesetzliche Vorschriften bieten behinderten Menschen als Ausgleich für Nachteile, die aus ihrer Behinderung entstehen, eine Reihe von Rechten und Hilfen. Dabei kann es zu regionalen Unterschieden kommen, da nicht alle [mehr erfahren]

  • Verträge Donnerstag, 21. August 2008

    Der Arbeitsvertrag (Video des Gateway-Projektes)

    der_arbeitsvertrag-gate.jpg

                Das Projekt Gateway der Forschungsgruppe Gebärdensprache der RWTH Aachen (SignGes) über den Arbeitsvertrag. [mehr erfahren]

  • Bürgertelefon Montag, 12. Mai 2008

    Bürgertelefon: Anleitung (3/3)

    buergertelefon_anleitung_3.jpg

    Einstellungen am PC und ein erster Testanruf [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 04. Dezember 2007

    Informationen zur Teilzeitarbeit

    teilzeitarbeit.jpg

    dgs.png             Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bietet auf seiner Internetseite www.bmas.de 25 Videos zum Thema Teilzeitarbeit in Gebärdensprache an. Hier werden viele gesetzliche Regelungen und Sonderregelungen zur Tei [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Der Mindestlohn

    mindestlohn.jpg

    dgs.png Der Mindestlohn ist die Untergrenze eines Lohns, die nicht unterschritten werden darf. Er soll die Lebensgrundlage der Arbeiter und Arbeiterinnen sichern. Die Höhe des Mindestlohns wird entweder durch den Staat oder eine Branche festgelegt (zum Beis [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Donnerstag, 04. Februar 2010

    Lohnsteuerklasse VI

    lohnsteuerklasse_6.jpg

    dgs.png In die Steuerklasse VI wird man eingestuft, wenn man nicht nur eine, sondern mehrere Lohnsteuerkarten bei verschiedenen Arbeitgebern abgegeben hat. [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 14. März 2011

    Zusätzliche Freibeträge

    freibetrag.jpg

    dgs.png Der Pflegepauschbetrag Eltern schwerbehinderter Kinder mit Merkzeichen „H“ können einen Pflegepauschbetrag von 924,- Euro eintragen. Das Merkzeichen „H“ bekommen schwerbehinderte Kinder bis zum Ende der Ausbildung. [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 21. März 2011

    Verlustvortrag bei Ausbildung und Studium

    verlustvortrag_studium.jpg

    dgs.png Die meisten jungen Leute sind wahrscheinlich der Meinung, dass sie keine Steuererklärung abgeben brauchen, wenn sie in der Ausbildung oder im Studium keine Steuern zahlen. Es lohnt sich aber trotzdem, jedes Jahr alle Kosten für die Ausbildung oder [mehr erfahren]

  • Verträge Freitag, 29. Mai 2009

    Wie bekomme ich Informationen über den für mich geltenden Tarifvertrag?

    informationen_tarifvertrag.jpg

    dgs.png   Meistens kommst Du ohne große Probleme an die für Dich wichtigen Tarifverträge heran, indem Du Dich an die Gewerkschaft wendest, die den Tarifvertrag abgeschlossen hat. Die Kollegen dort sind in aller Regel auskunfts- und hilfsbereit. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Eingliederungshilfe - Besonderheiten (Video des Gateway-Projektes)

    eingl_besonderheiten.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) über Besonderheiten bei der Eingliederungshilfe. [mehr erfahren]

  • Verträge Freitag, 11. September 2009

    Wichtige Information für Arbeitnehmer mit Zeitverträgen

    arbeitnehmer_mit_zeitvertraegen.gif

    dgs.png   In Zeiten der Wirtschaftskrise werden viele Arbeitnehmer nur noch über Zeitverträge eingestellt. Oft decken diese Verträge nur ein Jahr ab. Für euch Arbeitnehmer ist es wichtig zu wissen, dass ihr euch spätestens 3 Monate vor Ablauf des V [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Was ist ein Arbeitszeugnis?

    was_ist_ein_arbeitszeugnis.jpg

    dgs.png Ein Arbeitszeugnis ist eine vom Arbeitgeber erstellte Urkunde über ein Dienstverhältnis. In Deutschland wird zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Arbeitszeugnis unterschieden. Das einfache Arbeitszeugnis enthält die Personalien des Ar [mehr erfahren]

  • Steuern Freitag, 18. Dezember 2009

    Die Einkommenssteuer

    steuern_einkommen.jpg

    dgs.png Einkommenssteuer muss man für alle Einkünfte zahlen, die man als Einzelperson hat. Dies sind neben dem Arbeitslohn (Lohnsteuer) auch Miet- und Pachteinnahmen sowie Anlagezinsen und Aktiendividenden. Die entscheidenden Regelungen für die Einkommens [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 17. Dezember 2010

    Das Weihnachtsgeld

    weihnachtsgeld.jpg

    dgs.png In früheren Zeiten bekamen Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber vor Weihnachten manchmal Sachgeschenke überreicht. Im Schusterhandwerk war es zum Beispiel üblich, dass die Gesellen vor Weihnachten ein Stück Leder erhielten. Sie konnten daraus für [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 29. Dezember 2009

    Verbrauchssteuern

    steuer_verbrauch.jpg

    dgs.png Verbrauchssteuern sind Steuern, die an den Verbrauch bestimmter Güter geknüpft sind. Meist handelt es sich um solche Waren, die zumindest im Zeitpunkt der Einführung der jeweiligen Steuer als Luxusgüter galten. Deshalb ist auch die Bezeichnung Ve [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Der Umgang mit Dolmetschern (2/13)

    der_umgang_mit_dolmetschern1.jpg

    Wie gehe ich mit einem Dolmetscher um, z.B. in einem Gespräch? [mehr erfahren]

  • Krankheit Donnerstag, 06. August 2009

    Während der Arbeitszeit zum Arzt?

    07-arbeitszeit_arzt.jpg

    dgs.png Wenn du auf der Arbeit bist und bekommst plötzlich Beschwerden, so darfst und sollst du natürlich zum Arzt gehen. Routinebesuche beim Arzt müssen außerhalb der Arbeitszeit erledigt werden. [mehr erfahren]

  • Arbeitsassistenz Freitag, 11. Februar 2011

    Assistenz für taubblinde Menschen

    assistenz_taubblinde.jpg

    dgs.png Gute Nachrichten für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen im Westen der Bundesrepublik: Alle Leistungen im Zusammenhang mit qualifizierter Taubblinden-Assistenz können jetzt über die Kassen abgerechnet werden. Nordrhein-Westfalen ist das erst [mehr erfahren]

  • Verträge Mittwoch, 19. Oktober 2011

    Der befristete Arbeitsvertrag 2/3

    arbeitsvertrag02.jpg

    Der befristete Arbeitsvertrag 1/3 Der befristete Arbeitsvertrag 3/3 [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 15. Juli 2009

    Mutterschutz: Welche Schutzvorschriften gelten für mich am Arbeitsplatz?

    welche_schutzvorschriften.jpg

    dgs.png Das Mutterschutzgesetz verbietet Schwangeren schwere körperliche Arbeit zu verrichten. Zudem dürfen Schwangere nicht mit gesundheitsgefährdenden Stoffen oder Strahlen, Staub, Gasen und Dämpfen in Kontakt kommen. Das Gesetz schreibt außerdem vor, [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 25. Januar 2011

    Das Arbeitszeitkonto

    arbeitszeitkonto.jpg

    dgs.png Auf einem Arbeitszeitkonto wird schriftlich oder elektronisch die tatsächlich geleistete Arbeitszeit eines Mitarbeiters nachgehalten. Dabei werden nicht nur die Stunden notiert, die der Mitarbeiter gearbeitet hat, sondern auch Urlaub und Krankheit. [mehr erfahren]

  • Steuern Mittwoch, 23. Februar 2011

    Fahrtkosten als Werbungskosten

    fahrkosten_werbungskosten.jpg

    dgs.png Schwerbehinderte Steuerpflichtige (mindestens 70 GdB oder mindestens 50 GdB mit Merkzeichen „G“) können die Hin- und Rückfahrt zum Arbeitsplatz in der Einkommenssteuererklärung als Werbungskosten angeben – Nichtbehinderte nur die Hinfahrt. P [mehr erfahren]

  • Urlaub Montag, 04. August 2008

    Elternzeit (Erziehungsurlaub)

    erziehungsurlaub.jpg

    dgs.png Die Elternzeit, früher Erziehungsurlaub genannt, ist eine besondere Form des Urlaubs. Die Elternzeit wird dazu verwendet, um entweder eigene oder - unter bestimmten Voraussetzungen - auch fremde Kinder zu betreuen und zu erziehen. [mehr erfahren]

  • Krankheit Donnerstag, 10. Juni 2010

    Husten und Schnupfen am Arbeitsplatz

    husten_und_schnupfen.jpg

    dgs.png Wer Husten oder Fieber hat, sollte im Bett bleiben. Das tun viele Beschäftigte leider nicht: Acht von zehn gehen auch krank zur Arbeit, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ermittelt hat. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Freitag, 06. November 2009

    Was muss ich tun, wenn mein Kind krank ist?

    14_was_muss_ich_tun.jpg

    dgs.png Für die Freistellung musst Du Dir beim Kinderarzt ein Attest holen, das die Krankheit Deines Kindes dokumentiert. Diesen Vordruck benötigt die Krankenkasse, die anschließend bei Deinem Arbeitgeber Dein Gehalt erfragt. Denn für die Zeit, in der De [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Freitag, 07. August 2009

    Wie viel Elterngeld bekomme ich und wie lange?

    elterngeld%2001.jpg

    dgs.png Ab der Geburt des Kindes besteht die Möglichkeit Elterngeld zu beantragen. Bis zu 14 Monate lang erhältst Du oder Dein Partner, wenn Ihr für die Kinderbetreuung im Beruf aussetzt, 67 Prozent Eures Nettoeinkommens. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Eingliederungshilfe - Voraussetzungen (Video des Gateway-Projektes)

    eingl_voraussetzungen.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) über die Voraussetzungen, um Eingliederungshilfe zu erhalten. [mehr erfahren]

  • Telesign Dienstag, 09. Oktober 2007

    Was ist Telesign?

    was_ist_telesign.jpg

    dgs.png Telesign ist ein Tele-Dolmetscherdienst für das Arbeitsleben. Über Bildtelefon können Gehörlose und Schwerhörige Dolmetscherstationen anrufen, die ihre Gespräche von Gebärdensprache in Lautsprache und von Lautsprache in Gebärdensprache übers [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Dienstag, 15. September 2009

    Wie kann ich während der Elternzeit den Kontakt zu meiner Firma halten?

    05_kontakt_zur_firma.jpg

    dgs.png Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Kontakt zu halten. Regelmäßige Besuche , bei denen man mit den Kollegen spricht und sich erkundigt, woran gerade gearbeitet wird und wer Deine Aufgaben übernommen hat, bis hin zu regelmäßigen Teilnahmen a [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Die Arbeitszeit von Leiharbeitern

    leiharbeit_2_arbeitszeit.jpg

    dgs.png Zurzeit liegt die tariflich festgelegte Arbeitszeit von Leiharbeitern bei 35 Stunden pro Woche. In manchen Betrieben, in denen Leiharbeiter eingesetzt werden, liegt die tariflich vereinbarte Wochenarbeitszeit aber höher, zum Beispiel bei 38,5 Stunde [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 14. Oktober 2009

    Bekomme ich während des Mutterschutzes Geld?

    bekomme_ich_geld.jpg

    dgs.png Wenn Du während der ersten fünf Monate der Schwangerschaft mindestens zwölf Wochen versicherungspflichtig beschäftigt warst, erhältst Du während der Schutzfristen vor und nach der Entbindung Mutterschaftsgeld. Das Geld musst Du vorab bei der Kr [mehr erfahren]

  • Montag, 14. Januar 2008

    Informationsfilm zur Nutzung von TEKOS

    neu_informationsfilm_zur_nutzung_von_tekos.jpg

        Quelle: http://www.spectrum11.de/extra/TEKOS.htm [mehr erfahren]

  • Krankheit Montag, 17. August 2009

    Was passiert bei andauernden gesundheitlichen Problemen?

    08-arbeitsplatz.jpg

    dgs.png Wenn du wegen einer Allergie, eines Rückenleidens oder Ähnlichem deine Arbeit nicht wie gewohnt erledigen kannst, so muss dein Arbeitgeber versuchen, deinen Arbeitsplatz um zu gestalten. Sollte das nicht gelingen, kannst du innerhalb des Unternehme [mehr erfahren]

  • Deine Rechte Dienstag, 15. Februar 2011

    Wer streikt?

    2_streik_wer.jpg

    dgs.png In der Regel müssen Beschäftigte in einer Gewerkschaft organisiert sein, um in Streik treten zu dürfen. Oft streiken die Angehörigen einer bestimmten Branche in einer Region, z. B. die Bergarbeiter im Ruhrgebiet oder die Lokführer der Deutschen [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Donnerstag, 16. Juli 2009

    Mutterschutz: Welche Ersatztätigkeiten darf man mir zuweisen?

    welche_erstatztaetigkeiten.jpg

    dgs.png Einer schwangeren Arbeitnehmerin, die ihren gewohnten Job wegen der Schutzvorschriften nicht mehr ausüben darf, kann vom Arbeitgeber eine Ersatztätigkeit zugewiesen werden. Diese darf jedoch nicht mit Einkommenseinbußen verbunden sein. Außerdem m [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 08. Februar 2011

    Weiterbildungs- und Fortbildungskosten

    weiterbildungskosten.jpg

    dgs.png „Berufliche Weiterbildungskosten“ für den Beruf wie Kursgebühren, Fahrtkosten, Fachbücher, Computer, Dolmetscherkosten usw. sind als Werbungskosten unbeschränkt abzugsfähig. „Weiterbildungskosten in einem nicht ausgeübten Beruf“ sind al [mehr erfahren]

  • Bürgertelefon Freitag, 02. Mai 2008

    Bürgertelefon: Anleitung (1/3)

    buergertelefon_anleitung_1.jpg

    Anleitung zur Nutzung und techn. Vorraussetzungen für das  Das Bürgertelefon (33 KB) oder unter Bundesministerium für Arbeit und Soziales [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Mittwoch, 28. Januar 2009

    DVD: UN-Konvention in Gebärdensprache

    dvd_un-konvention.jpg

    dgs.png Die EUD (European Union of the Deaf) hat eine DVD "Guide to the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities" (Anleitung zur UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung) mit Gebärdensprachvideos erstellt.  [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 13. Juli 2009

    Wann muss ich den Arbeitgeber über meine Schwangerschaft informieren?

    wann_arbeitgeber_informieren.jpg

    dgs.png Wenn Du schwanger bist, bist Du zu keiner Zeit verpflichtet, Deinen Arbeitgeber über Deine Schwangerschaft zu informieren. Der Gesetzgeber empfiehlt es trotzdem, damit Du als Schwangere mit möglichst viel Rücksicht am Arbeitsplatz rechnen kannst. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Montag, 03. Januar 2011

    Lohnsteuerberatung in Gebärdensprache

    lohnsteuerberatung.jpg

    dgs.png Oftmals wird das lästige Thema "Steuererklärung" immer wieder hinausgeschoben. Aber ohne Einkommensteuererklärung kommt auch keine Rückzahlung vom Finanzamt, welche manchmal einige hundert oder sogar tausend Euro betragen kann. [mehr erfahren]

  • Urlaub Montag, 07. Juli 2008

    Wo ist mein Urlaubsanspruch rechtlich geregelt?

    urlaubsanspruch_gesetzl.jpg

    dgs.png               Für dich als schwerbehinderter Arbeitnehmer ist dein Urlaubsanspruch im "Bundesurlaubsgesetz" (BUrlG) und im "Sozialgesetzbuch IX" (SGB IX) geregelt. Wenn du unter 18 Jahren bist, dann gibt es besondere Rege [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Dienstag, 20. Oktober 2009

    Habe ich ein Recht auf Teilzeit?

    09_recht_auf_teilzeit.jpg

    dgs.png Ja, nach Ablauf der Elternzeit sieht das Teilzeitbefristungsgesetz für Eltern die Möglichkeit vor, die Arbeitszeit zu reduzieren. Ein Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit besteht unter den Voraussetzungen, dass das Unternehmen über mindestens [mehr erfahren]

  • Nebenjob Dienstag, 06. April 2010

    Nebenjob: Mögliche Folgen

    moegliche_folgen.jpg

    dgs.png Meldet ein Arbeitnehmer seinen Nebenjob nicht an oder lässt ihn nicht genehmigen, so muss er mindestens mit einer Abmahnung rechnen. Auch eine Kündigung kann die Folge sein. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 31. Juli 2009

    Neue gesetzliche Regelungen ab 1. Juli 2009

    neu_gesetzliche_regelung_rente.jpg

    dgs.png RENTEN: Zum 1. Juli 2009 erhöhen sich die gesetzlichen Renten deutlich. In Westdeutschland steigen sie um 2,41 Prozent und im Osten um 3,38 Prozent. So stark sind die Renten im Westen seit 1994 und im Osten seit 1997 nicht mehr gestiegen.   [mehr erfahren]

  • Krankheit Dienstag, 31. August 2010

    Morgen bin ich krank …

    krankmeldung_nach_ansage.jpg

    dgs.png Arbeitnehmer, die sich mit Vorankündigung krankmelden, müssen normalerweise mit einer fristlosen Kündigung rechnen. Das gilt selbst dann, wenn der Arbeitnehmer die Krankheit gegenüber dem Arbeitgeber zunächst androht, dann aber tatsächlich kran [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Rückkehrgespräch nach längerer Krankheit

    rueckkehrgespraech.jpg

                  Du bist eine Zeitlang krank gewesen und kehrst an deinen Arbeitsplatz zurück. Das ist für manche Arbeitgeber ein Anlass, ein Krankenrückkehrgespräch zu führen. Generell ist es zulässig, dass der Arbeitgeber nach eine [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 19. Februar 2010

    Minijob in einem Privathaushalt: Wie werde ich angemeldet?

    02_minijob.jpg

    dgs.png Dein Arbeitgeber stellt Dich als Minijobber ein, indem er Dich als Haushaltshilfe bei der Minijob-Zentrale anmeldet. Die Anmeldung erfolgt mit dem so genannten Haushaltsscheckverfahren. [mehr erfahren]

  • Arbeitsassistenz Mittwoch, 23. Mai 2007

    Einführung: Arbeitsassistenz

    arbeitsassistenz_neu.jpg

    dgs.png     Die Gesetze zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben (SGB IX) sieht vor, dass Gehörlose einen Rechtsanspruch auf Übernahme der Kosten notwendiger Arbeitsassistenz durch die Integrationsämter haben. Wie du die [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Mittwoch, 26. Mai 2010

    Sozialabgaben?

    sozialabgaben.jpg

    dgs.png Bis auf wenige Ausnahmen zahlt jeder Arbeitnehmer in Deutschland Sozialabgaben. Zu den Sozialabgaben zählen Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- Unfall- und Arbeitslosenversicherung.  [mehr erfahren]

  • Urlaub Montag, 15. Dezember 2008

    Muss man Heiligabend und Silvester Urlaub nehmen?

    heiligabend_und_sylvester_urlaub.jpg

    dgs.png Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) sind ganz normale Arbeitstage. Wenn du als Arbeitnehmer an diesen Tagen frei haben willst, musst du dir jeweils einen Tag Urlaub nehmen. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 01. Februar 2010

    KINDERGELD - 2010

    kindergeld2010.jpg

    dgs.png Ab Januar wird das Kindergeld um 20 Euro pro Sprössling steigen. Für das erste und zweite Kind werden Eltern dann 184 Euro (jetzt: 164 Euro) bekommen, für das dritte Kind 190 Euro und für jedes weitere Kind 215 Euro. Der Kinderfreibetrag wird dar [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Montag, 03. Dezember 2007

    Informationen zum "Persönlichen Budget"

    pers_budget.jpg

    dgs.png Das Bundesministerium für Arbeit uns Soziales (BMAS) bietet seit neustem Informationen zu verschiedenen rechtlichen Themen in Gebärdensprache an. Eines dieser Themen ist das „Persönliche Budget“. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Montag, 03. Januar 2011

    Die Lohnsteuerkarte

    1_was_ist.jpg

    dgs.png Die Lohnsteuerkarte bekommt jeder Arbeitnehmer am Ende eines Jahres für das nächste Jahr per Post zugestellt (gilt bis 2010). Es ist eine Karte aus Karton, auf der alle Daten eines Arbeitnehmers verzeichnet sind, die für den Abzug der Lohnsteuer n [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Freitag, 15. Januar 2010

    Was ist, wenn ich mehr als 400 aber weniger als 800 Euro verdiene?

    mehr_als_400_weniger_als_800.jpg

    dgs.png Dann spricht man von einem Niedriglohnjob und dafür gilt die so genannte Gleitzonenregelung.   [mehr erfahren]

  • Nebenjob Dienstag, 16. März 2010

    Minijob für zwei Monate

    11_minijob.jpg

    dgs.png Wenn Du nur zwei Monate in einem Minijob arbeitest, dann handelt es sich um einen kurzfristigen Minijob. Die Höhe der Entlohnung ist bei kurzfristigen Minijobs nicht relevant. [mehr erfahren]

  • Deine Rechte Freitag, 18. Februar 2011

    Ist Streiken erlaubt?

    4_streik_legal.jpg

    dgs.png Das Recht auf Streik ist im deutschen Grundgesetz festgeschrieben. Die Streikenden müssen allerdings in einer Gewerkschaft organisiert sein und der Streik darf nur als letztes Mittel eingesetzt werden, nachdem die Verhandlungen zwischen den Tarifpar [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Donnerstag, 14. Januar 2010

    Muss ich in einem Minijob Steuern zahlen?

    minijob_steuern.jpg

    dgs.png Wenn man in einem Minijob arbeitet, d.h. nicht mehr als 400 Euro im Monat verdient, dann kommt man einer geringfügigen Beschäftigung nach. Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse sind für den Arbeitnehmer versicherungs- und steuerfrei. Allerdin [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Das Krankentagegeld

    krankentagegeld.jpg

                  Das Krankentagegeld ist eine freiwillige Zusatzversicherung für Angestellte, Freiberufler und Selbstständige, um Einkommensausfälle im Krankheitsfall zu vermeiden. Da gesetzlich Krankenversicherte in aller Regel ein Kra [mehr erfahren]

  • Krankheit Dienstag, 21. Juli 2009

    Zu krank, um zur Arbeit gehen zu können?

    01-krank_genug.jpg

    dgs.png Generell gilt: Wer so krank ist, dass er seine Arbeit zeitweise nicht mehr leisten kann, ist arbeitsunfähig und darf zu Hause bleiben. Ein gebrochenes Bein ist z.B. für den Briefträger ein Problem, für den Büroangestellten eher nicht. Falsch ver [mehr erfahren]

  • Steuern Mittwoch, 30. Dezember 2009

    Kraftfahrzeugsteuer

    steuer_kraftfahrzeug.jpg

    dgs.png Die Kraftfahrzeugsteuer wird vor allem für das Halten eines Kraftfahrzeugs erhoben, das die Teilnahme am Verkehr auf öffentlichen Straßen bezweckt. Die Steuer bemisst sich bei PKW nach dem Hubraum und zusätzlich nach Schadstoffemissionen und Kohl [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 25. Januar 2011

    Sind Pausen Teil der bezahlten Arbeitszeit? (3/3)

    recht_auf_pause3.jpg

    dgs.png Die Zeiten der Ruhepausen werden nicht bezahlt. Das betrifft allerdings nur die echten im Vorhinein feststehenden Ruhepausen. Der Gang zur Toilette wird davon ohne ausdrückliche Regelung nicht erfasst. Es handelt sich dabei nicht um eine Ruhepause, [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Montag, 19. Juli 2010

    Wo verdienen Frauen am ehesten wie Männer?

    06_maenner_gleich_frauen.jpg

    dgs.png Bei Selbstständigen und Beamten ist der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern besonders gering. Bei Selbstständigen gibt es keinen der diskriminieren kann und bei Beamten werden Mechanismen, die zu Lohndiskriminierungen führen eher ausgesch [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 20. August 2009

    Warum Gehörlose oder Behinderte einstellen?, Teil 1

    gl_einstellen_1.jpg

    Du möchtest eine Firma gründen, oder bist sogar schon Arbeitgeber? Dann werde ich dir gern erklären wie die gesetzlichen Bestimmungen aussehen:Aus dem SGB IX §71 geht hervor das ein Unternehmen, welchen im Jahresdurchschnitt mindestens 20 Persone [mehr erfahren]

  • Nebenjob Dienstag, 23. Februar 2010

    Wie viele Stunden muss ich für 400 Euro arbeiten?

    04_minijob.jpg

    dgs.png Wie viele Stunden Du für 400 Euro im Monat arbeitest, musst Du mit Deinem Arbeitgeber besprechen. Das wird zwischen Euch verhandelt. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 20. August 2009

    Warum Gehörlose oder Behinderte einstellen?, Teil 2

    gl_einstellen_2.jpg

    Wenn eine schwerbehinderte Person in einer Firma angestellt wird, so hat diese das Recht auf eine Arbeitsassistenz, zur Hilfestellung bei der Arbeitsausführung.Wenn nun zum Beispiel eine taube Person eingestellt wird, so hilft die Arbeitsassistenz b [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Gesetzliche Altersvorsorge (Deutschland)

    altersvorsorge_gesetzlich.jpg

    dgs.png Die gesetzliche Vorsorge ist die erste Säule der Altersvorsorge in Deutschland. Sie wird aus den Pflichtbeiträgen der Arbeitnehmer bestritten. Diese werden monatlich vom Bruttolohn jedes Beschäftigten abgezogen. Die Beiträge werden jedoch nicht a [mehr erfahren]

  • Nebenjob Montag, 08. März 2010

    Schwanger im Minijob?

    08_minijob.jpg

    dgs.png Dein Arbeitgeber kann sich diese Kosten erstatten lassen. Alle Arbeitgeber müssen dafür eine Umlage bezahlen. Wenn nun einem Arbeitgeber Kosten für Krankheit oder Schwangerschaft entstehen, dann kann er sich diese Kosten aus dem Topf in den die Um [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Die Rentenlücke

    rentenluecke.jpg

    dgs.png Irgendwann im Leben kommt sie auf jeden von uns zu: Die Rente oder Pension, allgemein gesagt der Ruhestand. Um seinen Lebensstandard halten zu können, geht man davon aus, dass Ruheständler ungefähr 80% des letzten Nettoeinkommens zur Verfügung ha [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 25. Januar 2010

    GRUNDFREIBETRAG - 2010

    steuer2010.jpg

    dgs.png Das unlängst beschlossene Wachstumsbeschleunigungsgesetz bringt den Steuerzahlern ab dem 1. Januar mehr Netto vom Brutto. [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Freitag, 03. Juli 2009

    Berufliche Rehabilitation - Was ist das?

    berufliche_rahabilitation.jpg

    dgs.png Berufliche Rehabilitation bedeutet ganz allgemein die Wiederherstellung der Teilhabe am Arbeitsleben. Dabei wird die Arbeitsfähigkeit erhalten, verbessert oder wiederhergestellt.   [mehr erfahren]

  • Telesign Dienstag, 09. Oktober 2007

    Wie und wo kann ich Telesign beantragen?

    wie_und_wo_kann_ich_telesingn_beantragen.jpg

    dgs.png Die Benutzung von technischen Hilfsmitteln wie Telesign ist gesetzlich im SGB IX und im Schwerbehindertengesetz geregelt. Telesign kannst du bei deinem zuständigen Integrationsamt beantragen. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Extra-Geld vom Chef

    vermoegensw_leistungen.jpg

    dgs.png Mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) können Arbeitnehmer geschickt Geld sparen. Bis zu 40 Euro zahlt der Chef monatlich dazu. Doch wie funktioniert das?  Im für dich gültigen Tarifvertrag steht, ob du Anspruch auf VL hast. Wenn du Anspruch h [mehr erfahren]

  • Nebenjob Dienstag, 02. März 2010

    Krank im Minijob?

    06_minijob.jpg

    dgs.png Wenn Du infolge einer Krankheit oder einer medizinischen Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme arbeitsunfähig bist, hast Du wie alle Arbeitnehmer Anspruch auf Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber. [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Selbstständig im Nebenberuf

    nebenberuf_selbstst_1.jpg

    dgs.png Für viele Existenzgründer bietet es sich an, zunächst nebenberuflich selbstständig zu arbeiten. Das hat den Vorteil, dass der Hauptberuf ein regelmäßiges Einkommen sichert und die Selbstständigkeit nicht sofort für den gesamten Lebensunterhal [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Montag, 05. Juli 2010

    Niedrigere Löhne für Frauen?

    01_frauen_lohn.jpg

    dgs.png Das statistische Bundesamt hat errechnet, dass Frauen in Deutschland im Durchschnitt 23.2 Prozent weniger verdienen als Männer. Das ist immerhin fast ein Viertel weniger.  [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Rechtsanspruch auf Hausgebärdensprachkurs für Eltern gehörloser Kinder

    rechtsanspruch_hausgebaerdensprachkurse.jpg

    dgs.png   2013 wurde vom Landessozialgericht Baden-Württemberg entschieden, dass Eltern von gehörlosen Kindern kein Recht auf Gebärdensprachkurse durch die Eingliederungshilfe haben.Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Donnerstag, 18. Oktober 2007

    Informationen zum SGX IX - Teil 2

    informationen_zum_sgbix_teil2.jpg

    www.dgs-im-job.de [mehr erfahren]

  • Krankheit Freitag, 09. Oktober 2009

    Kündigungsgrund Krankheit! Gibt es das?

    09-entlassung.jpg

    dgs.png Wenn du immer wieder über mehrere Jahre dieselbe Krankheit bekommst, kann das Grund für die Kündigung sein. Dafür muss der Arzt einschätzen, dass die Krankheit immer wieder kehrt. Typische Beispiele sind Bronchitis (Entzündung der Bronchien)Â [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 25. Januar 2008

    Was ist das "Persönliche Budget"?

    was_ist_das_persnliche_budget.jpg

    dgs.png „Budget“ ist ein anderes Wort für Geld. Das Persönliche Budget kann man also auch „Persönliches Geld“ nennen. Im Gesetz (SGB IX) ist festgesetzt, dass behinderte Menschen sich Hilfe oder Unterstützung, die sie benötigen, [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Das Bundesteilhabegesetz

    kofo_bundesteilhabegesetz.jpg

    dgs.png Im Sommer 2012 haben sich die Bundesländer und die Regierung geeinigt: In den nächsten vier Jahren soll es ein neues Bundesteilhabegesetz geben. Darin geht es um Leistungen für Menschen mit Behinderung. Nun soll das Gesetz 2015 beschlossen werden [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 18. Januar 2011

    Frührente und Vorruhestand

    fruehrente.jpg

    dgs.png Mit „Frührente“ (Arbeiter) oder „Vorruhestand“ (Beamte) werden alle Formen des vorgezogenen Ruhestandes bezeichnet, die zu Zahlungen der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) führen. Von einem vorgezogenen Ruhestand spricht man deshalb, wei [mehr erfahren]

  • Nebenjob Donnerstag, 23. Dezember 2010

    Weihnachtsgeld im Minijob?

    15_minijob.jpg

    dgs.png Du hast einen Anspruch auf ein anteiliges Urlaubs- und Weihnachtsgeld, falls diese Zahlungen in dem Betrieb, in dem Du arbeitest üblich bzw. tarifvertraglich geregelt sind. [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Was ist ein Zwischenzeugnis?

    was_ist_ein_zwischenzeugnis.jpg

    dgs.png Das Zwischenzeugnis beschreibt deine Arbeitsleistungen, obwohl dein Arbeitsverhältnis weiter besteht. Du kannst es von deinem Chef bekommen, wenn du einen triftigen Grund hast eins zu verlangen. In Deutschland gelten zum Beispiel als triftige Gründ [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Der Mindestlohn von Zeitarbeitern

    leiharbeit_5_mindestlohn.jpg

    dgs.png Nach Paragraf 3 des Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) liegt die allgemeinverbindliche Lohnuntergrenze in der Leiharbeitsbranche zurzeit (August 2013) pro Stunde bei 8,19 Euro (West) bzw. 7,50 Euro (Ost). Maßgeblich dafür, ob Ost- oder Westlohn [mehr erfahren]

  • Krankheit Montag, 14. Juni 2010

    Der Betriebsarzt

    rolle_betriebsarzt.jpg

    dgs.png Der Betriebsarzt erfährt grundsätzlich nichts von deinem Besuch beim Haus- oder Facharzt und was der diagnostiziert. [mehr erfahren]

  • Deine Rechte Dienstag, 22. Februar 2011

    Wird auch in anderen Ländern gestreikt?

    5_streik_andere_laender.jpg

    dgs.png In Ländern wie der Schweiz und in Österreich ist die Situation eine andere: Dort dürfen die Tarifparteien ihre Konflikte ausschließlich in Form von Verhandlungen klären. Streiks sind deshalb dort sehr selten. Dagegen wird in Frankreich, Italien [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 20. März 2015

    Seit wann gibt es Streiks?

    3_streik_seit%20wann.jpg

    dgs.png Der erste bekannte Streik fand vor vielen tausend Jahren im Alten Ägypten statt, als Bauarbeiter sich weigerten den Tempel von Ramses III. zu errichten. Diese Arbeiter wurden mit Getreide bezahlt. Als sie 18 Tage lang nicht entlohnt wurden, traten s [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 28. Dezember 2009

    Körperschaftssteuer

    steuer_koerperschaft.jpg

    dgs.png Die Körperschaftsteuer ist die Einkommenssteuer der juristischen Personen (Vereine, GmbH, AG, Genossenschaften etc.). Ihr unterliegen die Einkünfte vor allem von Kapitalgesellschaften und Genossenschaften. Die Körperschaftssteuer ist im Körpersch [mehr erfahren]

  • Kündigung Montag, 17. März 2008

    Kündigung

    kuendigung.jpg

    dgs.png   Eine Kündigung kann sowohl vom Arbeitgeber, als auch vom Arbeitnehmer gemacht werden.  Damit die Kündigung eines Arbeitsvertrags gesetzlich gilt, muss sie in schriftlicher Form erfolgen. Dabei ist der elektronische Weg, z.B. Email, nicht e [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Dienstag, 16. Februar 2010

    Wie kann ich Freibeträge in eine Lohnsteuerkarte eintragen lassen?

    freibetrag_eintragen.jpg

    dgs.png Wenn Du zum ersten Mal einen Freibetrag beantragst oder einen höheren Betrag als im Vorjahr eintragen lassen möchtest, [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Mittwoch, 03. Februar 2010

    Wie wird berechnet, wie viel Steuern ich zahlen muss?

    wonach_wird_berechnet.jpg

    dgs.png Der Lohnsteuerabzug richtet sich zum einen nach der Höhe des Einkommens und zum anderen nach der auf der Lohnsteuerkarte eingetragenen Lohnsteuerklasse. Das Einkommensteuergesetz kennt sechs Lohnsteuerklassen. Je nachdem, ob Du verheiratet bist, led [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Freitag, 05. Februar 2010

    Steuerklasse V

    lohnsteuerklasse_3_5.jpg

    dgs.png Wenn bei Verheirateten der eine Ehegatte in die Steuerklasse III eingestuft wurde, dann wird zwangsläufig der andere Ehegatte in die Steuerklasse V eingereiht. Der Steuerabzug bei der Steuerklasse V ist verhältnismäßig höher als bei den Steuerkl [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Minijob und Rente

    minijob_und_rente.jpg

    dgs.png Für Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren, die einen Minijob haben, gibt es eine wenig bekannte Leistung der Deutschen Rentenversicherung: Rentenversicherungspflichtige Beschäftigungszeiten mit niedrigen Einkünften werden um 50 Prozent a [mehr erfahren]

  • Urlaub Montag, 18. August 2008

    Sonderformen des Urlaubs

    sonderformen_des_urlaubs.jpg

    dgs.png           Wahrscheinlich hast du das Wort „Erholungsurlaub“ irgendwo schon mal gesehen. Mit Erholungsurlaub ist der normale Jahresurlaub gemeint, der jedem  Arbeitnehmer zusteht. [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Die Planung von Dolmetscheinsätzen (9/13)

    die_planung_von_dolmetscheinsaetzen8.jpg
  • Arbeit und Familie Montag, 07. September 2009

    Was sollte ich schon in der Schwangerschaft regeln?

    02_was_in_schwangerschaft_regeln.jpg

    dgs.png Schon bevor Du in Mutterschutz gehst, solltest Du mit Deinem Chef und Deinen Kollegen über Deinen Wiedereinstieg sprechen. Du solltest – wenn möglich – gemeinsam mit Deinen Kollegen und Deinem Chef besprechen, wer Deine Aufgabenbereiche überni [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 15. Februar 2011

    Das Sabbatjahr, Teil 1

    01_sabbatjahr.jpg
  • Förderung Gehörloser Dienstag, 30. Dezember 2008

    Wofür braucht man einen Schwerbehindertenausweis

    wofuer_braucht_man_schwerbehindertenausweis.jpg

    dgs.png Den Schwerbehindertenausweis brauchst du, um dich bei deinem Arbeitgeber, bei Sozialleistungsträgern, Behörden und anderen Einrichtungen als schwerbehinderter Mensch ausweisen zu können. [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Donnerstag, 13. November 2008

    Dolmetscher: Ratgeber (13/13)

    dolmetscher_ratgeber13.jpg
  • Nebenjob Mittwoch, 14. April 2010

    Arbeitslosengeld I (ALG I) und Nebenjob

    arbeitslosengeld_1_nebenjob.jpg

    dgs.png Arbeitslose können zusätzlich zum Arbeitslosengeld I (ALG I) Geld mit Nebenjobs verdienen. Ab einem zusätzlichen Verdienst von über 165 Euro wird das Arbeitslosengeld allerdings gekürzt. [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Rentenversicherungspflicht im Minijob

    rentenvers_minijob.jpg

    dgs.png Minijobber bleiben auch 2013 frei von Abgaben an die Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung. Allerdings werden sie künftig rentenversicherungspflichtig. Dafür zahlen sie 3,9% ihres Einkommens an die Rentenversicherung. Das sind bei einem vo [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Dienstag, 09. Februar 2010

    Soll ich den Freibetrag in die Lohnsteuerkarte eintragen lassen?

    freibetrag_eintragen.jpg

    dgs.png Wenn Du Dir Freibeträge in die Lohnsteuerkarte eintragen lässt, so zahlst Du sofort weniger Steuern. [mehr erfahren]

  • Verträge Dienstag, 26. Mai 2009

    Seit wann gibt es Tarifverträge?

    seit_wann_tarifvertrag.jpg

    dgs.png Das Tarifvertragsgesetz gibt es seit 1949 und es regelt die Rechte und Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die beiden Tarifparteien dürfen ihre Verhandlungen frei von staatlichen Einflüssen führen und abschließen. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Das neue Pfändungsschutzkonto

    p_konto.jpg

    dgs.png Ab dem 1. Januar 2012 gibt es ein neues Gesetz. Wenn Dein Konto gepfändet wird, kann das gesamte Geld auf dem Konto an die Gläubiger (bei denen du Schulden hast) überwiesen werden. Die Bank wird ab Januar alle eingehenden Gelder an die Gläubiger [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Donnerstag, 25. September 2008

    Was verdiene ich in welchem Beruf?

    was_verdienen.jpg

    dgs.png   Wer wissen möchte, wieviel Geld man in welchem Beruf verdient, kann im Internet unter www.tarifregister.nrw.de nachschauen. Das gilt allerdings nur für NRW. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Eingliederungshilfe - Antragsunterlagen (Video des Gateway-Projektes)

    eingl_antragsunterlagen.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) über die Antragsunterlagen für die Eingliederungshilfe. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Nur jeder zweite Arbeitnehmer bekommt Weihnachtsgeld

    jeder_zweite_weihnachtsgeld.jpg

    dgs.png Viele Arbeitnehmer bekommen zum Jahresende extra Geld. Doch längst nicht jeder Arbeitnehmer kann am Ende des Jahres mit einer Sonderzahlung, dem Weihnachtsgeld, rechnen. Laut einer Umfrage der gewerkschaftlich finanzierten Hans-Böckler-Stiftung bek [mehr erfahren]

  • Verträge Freitag, 08. Mai 2009

    Der Tarifvertrag

    tarifvertrag.jpg

    dgs.png Immer wieder wird in den Medien über Tarifkonflikte, Warnstreiks und Tarifverhandlungen berichtet. Oft ist man persönlich von Warnstreiks betroffen, wie zum Beispiel wenn die Lokführer oder Flugbegleiter streiken und man nicht mehr zur Arbeit fahr [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Donnerstag, 18. Oktober 2007

    Informationen zum SGX IX - Teil 1

    informationen_zum_sgbix_teil1.jpg

    www.sgb-ix-umsetzen.de [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 16. Juli 2010

    Verdienen Frauen in der Stadt besser als auf dem Land?

    05_stadt-land.jpg

    dgs.png In einem Kurzbericht des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) aus 2009 wurde festgestellt, dass die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen in den Städten geringer ausfallen als auf dem Land.  [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 14. September 2009

    Wie sieht es mit dem Kündigungsschutz aus?

    04_kuendigungsschutz.gif

    dgs.png Der Arbeitgeber kann Dir ab Mitteilung der Schwangerschaft nicht mehr wirksam kündigen. Der Kündigungsschutz besteht während Deiner gesamten Schwangerschaft. Er dauert darüber hinaus bis zum Ablauf von vier Monaten nach der Geburt des Kindes an. [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Mittwoch, 04. März 2009

    Was ist die Probezeit?

    was_ist_probezeit.jpg

    dgs.png Für die erste Zeit eines Arbeitsverhältnisses wird in Deutschland meist eine Probezeit vereinbart. In der Probezeit kann der Arbeitgeber prüfen, ob der neue Arbeitnehmer auch zur Arbeitsstelle passt. Genauso kann natürlich auch der Arbeitnehmer i [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Mittwoch, 16. September 2009

    Neuer Flyer: Leistungen für gehörlose Menschen

    neuer_flyer_leistungen.jpg

      Am 1. Juli hat der Landschaftsverband Rheinland (LVR) seinen Flyer „Leistungen für gehörlose, sehbehinderte und blinde Menschen" neu veröffentlicht. Die aktuellen Zahlen und Leistungen sind im Flyer enthalten.   [mehr erfahren]

  • Nebenjob Donnerstag, 11. März 2010

    Minijob und angestellt sein?

    10_minijob.jpg

    dgs.png Wenn Du angestellt bist und dort mehr als 400 Euro verdienst, dann gehst Du einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nach. Wer einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nachgeht, darf einen sozialversicherungsfreien 400-Euro-Job au [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 25. Januar 2011

    Wann ist mein Weg zur Arbeit versichert?

    versichert_zur_arbeit.jpg

    dgs.png Arbeitnehmer sind über die gesetzliche Unfallversicherung gegen Unfälle auf der Arbeit und auf dem Weg zur Arbeit versichert. Damit die Unfallversicherung die Kosten für eine Behandlung, Reha oder eine Rente auch übernimmt, sind einige Dinge zu b [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Die gläserne Decke

    glaeserne_decke.jpg

    dgs.png Der Begriff Gläserne Decke ist eine Metapher für das Phänomen, dass qualifizierte Frauen nur selten in Top-Positionen von Unternehmen oder Organisationen vordringen. Warum genau das so ist, versucht die Wissenschaft seit Anfang der 1980er Jahre he [mehr erfahren]

  • Urlaub Freitag, 01. August 2008

    Bildungsurlaub - Bildungsfreistellung

    blidungsurlaub.jpg

    dgs.png   Was ist Bildungsurlaub? Bildungsurlaub ist eigentlich Weiterbildung für Arbeitnehmer. Den Hintergrund für den Bildungsurlaub bildet der Gedanke des lebenslangen Lernens.   [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Deutsch Lernen! - Neuer Integrationskurs für taube und schwerhörige Migranten

    integrationskurse_2015.jpg

    dgs.png   Ab November startet bei Unerhört e.V. in Berlin ein Integrationskurs für taube und schwerhörige Migranten und Aussiedler. Im Kurs werden kommunikative Fähigkeiten in deutscher Laut- und Gebärdensprache trainiert, die deutsche Schriftsprach [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Betriebliche Altersvorsorge (Deutschland)

    altersvorsorge_betrieblich.jpg

    dgs.png Die betriebliche Vorsorge bezeichnet man als die zweite Säule der Altersvorsorge in Deutschland. Sie liegt vor, wenn der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer parallel zum Arbeitsverhältnis Versorgungsleistungen bei Alter, Invalidität oder/und Tod zusag [mehr erfahren]

  • Urlaub Dienstag, 13. Dezember 2011

    Urlaubsgeld

    was_ist_das_urlaubsgeld.jpg

    dgs.png Was ist das Urlaubsgeld?Es ist bereits eine alte Tradition in Deutschland, dass viele Firmen ihren Angestellten vor Beginn der Urlaubssaison ein Urlaubsgeld zahlen. Ein Recht auf Urlaubsgeld haben aber nur die Arbeitnehmer, in deren Tarifvertrag das [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 05. Mai 2010

    Darf mein Chef mich fragen, woran ich erkrankt bin?

    chef_fragen_woran_erkrankt.jpg

    dgs.png Ja, natürlich darf er das. Wenn das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Beschäftigtem in der Firma gut oder gar sehr persönlich ist, ist diese Frage üblich bzw. auch wünschenswert. [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Darf der Chef deine Mails lesen? (1/6)

    pc_arbeitsplatz1.jpg

    dgs.png Wenn das Emailkonto ausschließlich für die berufliche Tätigkeit genutzt werden darf und eine private Nutzung untersagt ist, darf der Chef mitlesen. Ist eine private Nutzung des beruflichen Emailkontos erlaubt, so darf der Chef nur in Ausnahmen mit [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Leiharbeiter ohne Einsatzort

    leiharbeit_4_einsatzort.jpg

    dgs.png Meistens leihen sich Firmen Arbeitnehmer für eine beschränkte Zeit aus. Manchmal für wenige Tage, manchmal für einige Monate. Danach wandern die Leiharbeiter zu einer anderen Firma oder es gibt eine Einsatzpause. In diesen Pausen läuft das Arbei [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Donnerstag, 08. Juli 2010

    Frauen in Großbetrieben

    03_grossbetriebe.jpg

    dgs.png Der 1. Gender-Datenreport der Bundesregierung von 2005 stellte fest: Große Betriebe zahlen besser als mittlere und die wiederum besser als kleine. Frauen sind aber eher in kleinen Betrieben beschäftigt: Je größer der Betrieb ist, desto geringer i [mehr erfahren]

  • Krankheit Freitag, 16. Oktober 2009

    Kann die Lohnfortzahlung verweigert werden?

    06-keine_lohnfortzahlung.jpg

    dgs.png Wenn du selbst an der Erkrankung schuld bist, kann dein Arbeitgeber eine Lohnfortzahlung ablehnen. Wenn du z.B. betrunken Auto fährst, dabei einen Unfall baust und dich verletzt, dann kann dein Arbeitgeber eine Lohnfortzahlung verweigern. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Freitag, 08. Januar 2010

    Weshalb zahlen Angestellte Lohnsteuer?

    weshalb_lohnsteuer_zahlen.jpg

    dgs.png Jeder, der Geld verdient muss Steuern zahlen. Steuern sind Abgaben, die vom eigenen Einkommen abgezogen und an den Staat (Finanzamt) abgeführt werden. Damit werden Ausgaben des Staates getätigt. Steuern sind Vorraussetzung dafür, dass ein Staat ex [mehr erfahren]

  • Urlaub Dienstag, 08. Juli 2008

    Kann ich selbst bestimmen, wann ich Urlaub mache?

    selbst_bestimmen_wann_urlaub.jpg

    dgs.png             Grundsätzlich nicht! Der Urlaub wird dir vom Arbeitgeber erteilt. Der Arbeitgeber bestimmt also auch den Zeitpunkt deines Urlaubs. Der Arbeitgeber muss jedoch folgende Regeln beachten: [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Was brauchen Dolmetscher? (4/13)

    was_brauchen_dolmetscher3.jpg
  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Darf mein Chef mich mit einer Videokamera überwachen? (3/6)

    pc_arbeitsplatz3.jpg

    dgs.png In nicht öffentlichen Räumen der Firma, wie zum Beispiel Pausenräumen, dürfen Arbeitnehmer nur dann per Kamera überwacht werden, wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht. Außerdem muss in diesem Fall der Betriebsrat zustimmen und es darf kei [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 08. Februar 2011

    Information für Rentner und Pensionäre

    infos_rentner.jpg

    dgs.png Die f olgende Information ist wichtig für Rentner und Pensionäre. Für junge Leser ist sie vielleicht uninteressant. Man sollte aber wissen: Wenn die Eltern gestorben sind, müssen die Kinder fehlende Steuererklärungen der Eltern nachreichen - [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 05. Juni 2014

    Studie über die Teilhabe und Inklusion hörgeschädigter und taubblinder Menschen

    studie_uni_koeln.jpg

    dgs.png Die Universität zu Köln hat im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen bis August 2013 eine bundesweit einmalige Untersuchung der Teilhabeprobleme von Menschen mit Hörschädigung durchgeführt. [mehr erfahren]

  • Urlaub Donnerstag, 05. Juni 2014

    Kann Urlaub verfallen?

    kann_urlaub_verfallen.jpg

    dgs.png   Mit Ende des Kalenderjahres endet auch der Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers. So ist die allgemeine Regelung. Ausnahmen von dieser Regelung können jedoch in einer Betriebsvereinbarung oder dem Tarifvertrag abgemacht werden. Kann der Arbeitnehm [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 09. September 2009

    Welche Fristen muss ich beachten?

    03_welche_fristen.gif

    dgs.png Vor Beginn der Elternzeit musst Du verschiedene Fristen beachten. Möchtest Du die Elternzeit unmittelbar nach dem achtwöchigen Mutterschutz nach der Geburt nehmen, musst Du Deinem Arbeitgeber diese Entscheidung sieben Wochen vor Beginn (also späte [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Donnerstag, 07. April 2011

    Wichtig: Neuerungen Hartz 4

    gesetzesaenderung_hartz_vier.jpg

    dgs.png Es gibt eine Gesetzesänderung für Menschen, die Hartz IV, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen und Kinder haben. Für Kinder gibt es nun mehr Geld, zum Beispiel für das Mittagessen in der Schule oder im Kindergarten, für Klassenausflüge an mehr [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Freitag, 21. August 2009

    Bekommen nicht berufstätige Mütter auch Elterngeld?

    elterngeld004.jpg

    dgs.png Auch Mütter oder Väter, die nicht berufstätig sind, erhalten Elterngeld. Für sie gibt es einen so genannten Sockelbetrag von 300 Euro monatlich. Dieser Betrag wird nicht auf Sozialleistungen wie das Arbeitslosengeld II angerechnet. [mehr erfahren]

  • Urlaub Dienstag, 13. Dezember 2011

    Urlaubsanspruch bei Freistellung

    urlaub_bei_freistellung.jpg

    dgs.png Wird ein Arbeitnehmer gekündigt und von seiner Arbeitspflicht freigestellt, muss er seine restlichen Arbeitstage nicht arbeiten. Ein Beispiel: Ein Arbeitnehmer hat Streit in seiner Firma und wird am 12. Januar zum 31. März gekündigt. Sein Arbeitge [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 10. Dezember 2010

    Persönliches Budget und Sachleistungsprinzip (Video des Gateway-Projektes)

    pers_budget_gateway.jpg

                Das Projekt Gateway der Forschungsgruppe Gebärdensprache der RWTH Aachen (SignGes) über das Persönliche Budget. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 09. Juli 2010

    Betriebliche Mitbestimmung

    04_betriebsrat.jpg

    dgs.png In Firmen mit betrieblicher Mitbestimmung fallen Lohnunterschiede im Durchschnitt geringer aus. Insbesondere untere Gehaltsgruppen, in denen vor allem Frauen beschäftigt sind, profitieren von einem Betriebsrat. [mehr erfahren]

  • Verträge Dienstag, 18. Oktober 2011

    Der befristete Arbeitsvertrag 1/3

    arbeitsvertrag01.jpg

      Der befristete Arbeitsvertrag 2/3 Der befristete Arbeitsvertrag 3/3 [mehr erfahren]

  • Steuern Donnerstag, 31. Dezember 2009

    Tabaksteuer

    steuer_tabak.jpg

    dgs.png Der Tabaksteuer unterliegen alle Tabakwaren wie z.B. Zigaretten, Zigarren usw... Wer rauchen will, muss also mehr zahlen. [mehr erfahren]

  • Kündigung Freitag, 08. August 2008

    Kündigungsfrist im Arbeitsverhältnis

    kuendigungsfrist_im_arbeitsverhaeltnis.jpg

    dgs.png   BGB §622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen (1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt w [mehr erfahren]

  • Deine Rechte Freitag, 11. Februar 2011

    Was ist eigentlich ein Streik?

    1_streik_was_ist_das.jpg

    dgs.png Vielleicht ist es dir ja schon mal passiert, dass du Zug fahren wolltest und erst mit viel Verspätung dein Ziel erreichen konntest, da die Lokführer streikten. Deshalb haben wir uns gefragt: Warum legen Menschen ihre Arbeit nieder? Und welche Bedeu [mehr erfahren]

  • Nebenjob Mittwoch, 24. März 2010

    Urlaubsanspruch im Minijob?

    14_minijob.jpg

    dgs.png Ja, Dir steht der gesetzliche Mindesturlaub nach dem Bundesurlaubsgesetz (24 Werktage) zu. Wenn es in dem Betrieb, in dem Du arbeitest üblich oder per Tarifvertrag geregelt ist, besteht auch Anspruch auf längeren Urlaub, meist auf sechs Wochen. [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 26. Februar 2010

    Wie viel Steuern muss ich zahlen?

    05_a_minijob.jpg

    dgs.png Wenn Du im Jahr nicht mehr als 400 Euro im Monat, also 4800 Euro im Jahr verdienst, dann musst Du keine Steuern oder Sozialabgaben bezahlen.   [mehr erfahren]

  • Nebenjob Donnerstag, 18. März 2010

    Rentenanspruch durch Minijobs?

    12_minijob.jpg

    dgs.png Da Du ja keine Sozialabgaben leistest, sondern nur Dein Arbeitgeber einen Pauschalbetrag zahlt, erwirbst Du nur sehr geringe Rentenansprüche. Allerdings hast Du die Möglichkeit, den Beitrag Deines Arbeitgebers zur Rentenversicherung aufzustocken un [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Antragsverfahren (Video des Gateway-Projektes)

    antraege_beschaffungsweg.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) mit Tipps für erfolgreiche Antragsverfahren zur Kostenübernahme.   [mehr erfahren]

  • Kündigung Freitag, 04. April 2008

    Arbeitslosengeld nach Kündigung?

    arbeitslosengeld_nach_kuendigung.jpg

    dgs.png Wenn du als Arbeitnehmer deinen Arbeitsvertrag kündigst oder einen Aufhebungsvertrag unterschreibst, dann musst du beim Arbeitsamt einen wichtigen Grund dafür angeben können. Ein wichtiger Grund für eine Kündigung ist z.B. eine Arbeitsvertragsve [mehr erfahren]

  • Verträge Freitag, 21. Oktober 2011

    Der befristete Arbeitsvertrag 3/3

    arbeitsvertrag03.jpg

      Der befristete Arbeitsvertrag 1/3 Der befristete Arbeitsvertrag 2/3 [mehr erfahren]

  • Verträge Dienstag, 13. Dezember 2011

    Der Aufhebungsvertrag

    aufhebvertrag.jpg

    dgs.png Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind in der Regel durch einen Vertrag aneinander gebunden. Möchte eine der beiden Vertragsparteien diesen Vertrag kündigen, so muss sie bestimmte Kündigungsfristen einhalten. In manchen Fällen möchten aber beide Seit [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    400-Euro-Job wird zum 450-Euro-Job

    400euro-job-zu-450.jpg

    dgs.png Minijobber können ab dem kommenden Jahr 50 Euro mehr im Monat verdienen. Die Geringfügigkeitsgrenze des Minijobs wird nämlich ab Januar 2013 von 400 auf 450 Euro angehoben. Der 400-Euro-Job wird damit zum 450-Euro-Job. Eine Lohnerhöhung ist das a [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Empfehlung für Hörende (6/13)

    empfehlung_fuer_hoerende5.jpg
  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 20. August 2009

    Erfahrungsberichte: Gehörlose Kinder und das CI

    ci_erfahrungsbericht_nistor.jpg
  • Arbeit und Familie Donnerstag, 08. Oktober 2009

    Wie viele Stunden darf ich während der Elternzeit arbeiten?

    06_wieviele_stunden_arbeiten.jpg

    dgs.png Das Bundeselterngeld und Elternzeitgesetz (BEEG) sieht die Möglichkeit vor, dass Du bereits während der Elternzeit in verringertem Umfang bei Deinem Arbeitgeber Deine Tätigkeit wieder aufnimmt. Dieser Anspruch besteht jedoch erst ab einer Betriebs [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Diskriminiert? Was tun?

    diskriminierung_dgs.jpg

    dgs.png Ein gehörloser Mitarbeiter macht an seinem Arbeitsplatz schlechte Erfahrungen. Er wird diskriminiert. Und jetzt? Hinnehmen möchte er die Situation so nicht. Aber wohin kann er sich wenden? Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) bietet seit [mehr erfahren]

  • Kündigung Dienstag, 18. März 2008

    Kündigungsgründe

    kuendigungsgruende.jpg

    dgs.png   Es gibt drei unterschiedliche Gründe, aus denen jemand gekündigt werden kann: betriebsbedingt, verhaltensbedingt, personenbedingt.     [mehr erfahren]

  • Steuern Mittwoch, 09. März 2011

    Begleitperson im Urlaub und andere Hilfsmittel

    reisekosten_begleit.jpg

    dgs.png Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ können die Mehrkosten für eine Begleitperson bei einer Urlaubsreise als außergewöhnliche Belastung in der Einkommenssteuererklärung angeben. Wichtig: Der Steuerpflichtige muss selbst die Kosten tragen und [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Eingliederungshilfe - allgemeine Informationen (Video des Gateway-Projektes)

    eingl_allgemein.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) über die Eingliederungshilfe. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Dienstag, 12. Januar 2010

    Muss ich Lohnsteuer zahlen?

    ab_wann_steuern.jpg

    dgs.png Jeder der im Jahr weniger als EUR 7.834 (2009) verdient muss keine Steuern zahlen. Das ist der so genannte Grundfreibetrag. Erst ab einem zu versteuernden Einkommen über dem Grundbetrag muss man Steuern zahlen. Das heißt aber nicht, dass man keine [mehr erfahren]

  • Nebenjob Montag, 29. März 2010

    Nebenjob: Genehmigung notwendig?

    genehmigung_notwendig.jpg

    dgs.png Heutzutage reicht vielen Arbeitnehmern ein Einkommen nicht mehr aus, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Daher suchen sie sich einen Zweit- oder Nebenjob. Diesen muss der Arbeitnehmer normalerweise von seinem Hauptarbeitgeber genehmigen lassen. [mehr erfahren]

  • Steuern Mittwoch, 23. Dezember 2009

    Umsatzsteuer

    steuer_umsatz.jpg

    dgs.png Basis der Umsatzsteuer ist der unternehmerische Gewinn, d.h. der Mehrwert, der durch unternehmerische Leistungen geschaffen wurde. Deshalb wird die Umsatzsteuer auch Mehrwertsteuer genannt. Sie ist im Umsatzsteuergesetz geregelt. Umsatzsteuer wird im [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Das Bedingungslose Grundeinkommen

    bedingungsloses_grundeink.png

    dgs.png Das Bedingungslose Grundeinkommen ist ein Konzept, nach dem jeder Bürger monatlich eine festgelegte Summe Geld erhalten soll. Für dieses Einkommen muss er keine Gegenleistung erbringen. Es soll also ohne Bedingung und in gleicher Höhe an alle Bür [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 22. März 2011

    Eine Haushaltshilfe beschäftigen

    haushaltshilfe.jpg

    dgs.png Schwerbehinderte (unabhängig von der Art der Schwerbehinderung) können eine Haushaltshilfe in Anspruch nehmen. In einer Familie muss nur ein Mitglied einen Schwerbehindertenausweis mit mindestens 50 GdB haben. Die Kosten kann man als außergewöhnl [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 16. November 2010

    Kongress "Teilhabe braucht Maßnahmen" in Berlin

    kongress_un_konvention_nov_2010.jpg

    Am 4. November fand in Berlin ein Kongress zum Thema "Teilhabe braucht Maßnahmen - konkrete Projekte und Aktionen für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention" statt. Auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales findet ihr [mehr erfahren]

  • Sozialgesetzbuch IX Mittwoch, 03. Dezember 2008

    Der Nachteilsausgleich für Studierende

    nachteilsausgleich_fuer_studenten_neu.jpg

    dgs.png Studenten können bei Einschreibung, Prüfungen und hinsichtlich des vorgeschriebenen Studienverlaufs einen Nachteilsausgleich in Anspruch nehmen.   [mehr erfahren]

  • Bürgertelefon Mittwoch, 07. Mai 2008

    Bürgertelefon: Anleitung (2/3)

    buergertelefon_anleitung_2.jpg

    Download der notwendigen Software und Installationsschritte [mehr erfahren]

  • Nebenjob Donnerstag, 18. Februar 2010

    Der Minijob

    01_minijob.jpg

    dgs.png Ein Minijob ist eine geringfügige Beschäftigung, d.h. man arbeitet entweder nur wenige Stunden im Monat oder man arbeitet nur für kurze Zeit. [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 04. Dezember 2007

    In die Zukunft gedacht - Video zur Deutschen Sozialgeschichte

    in_die_zukunft_gedacht_video_zur_deutschen_sozialgeschichte.jpg

    dgs.png Hier kannst du erfahren, wie sich der deutsche Sozialstaat entwickelt hat! Durch folgenden Link gelangst du zu einem DGS-Video der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). In diesem Video wird von einer interessanten Wand [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Dienstag, 27. Oktober 2009

    Einführung: Mutterschutz

    mutterschutz.jpg

    dgs.png   Wenn Du in einem Arbeitsverhältnis stehst und schwanger bist, gelten für Dich besondere Schutzbedingungen. Der Arbeitgeber ist aufgrund verschiedener Gesetze verpflichtet die Gesundheit von Mutter und Kind zu schützen. Das wichtigste Gesetz [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Mittwoch, 12. November 2008

    Dolmetscher: Erfahrungsbericht (11/13)

    dolmetscher_erfahrung11.jpg
  • Lohnsteuer Mittwoch, 05. Januar 2011

    Warum bekomme ich keine Lohnsteuerkarte für 2011?

    3_warum_bekomme.jpg

    dgs.png Die meisten Arbeitnehmer bekommen keine neue Lohnsteuerkarte für 2011. Alle Angaben der 2010er Karte werden für 2011 übernommen. Was sich im neuen Jahr (2011) ändert – Heirat, Geburt, Scheidung, Freibeträge, Steuerklasse – wird auf der 2010e [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Donnerstag, 13. Januar 2011

    Was ist die Steueridentifikationsnummer?

    6_was_ist_die_steuerid.jpg

    dgs.png Seit 2008 bekommt jeder, der in Deutschland gemeldet ist, eine elfstellige Steueridentifikationsnummer (IdNr) zugeteilt. Früher bekamen nur sozialversicherungspflichtig Beschäftigte eine Steuernummer zugewiesen. Diese änderte sich bei Umzug oder W [mehr erfahren]

  • Krankheit Dienstag, 15. Juni 2010

    Kann mein Arbeitgeber Fehlzeiten dokumentieren?

    dokumentation_krankheitstage.jpg

    dgs.png Ja, das kann der Arbeitgeber machen. Er darf alles Mögliche zu deinen Fehlzeiten notieren, nur nicht welche Krankheiten du hattest. [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Wo werden Dolmetscher gebraucht? (3/13)

    wo_werden_dolmtescher_gebraucht2.jpg
  • Arbeits- und Ruhezeit Dienstag, 03. Februar 2009

    Eis und Schnee: Zu spät zur Arbeit!

    eis_und_schnee.jpg

    dgs.png Schnee und Eis auf den Strassen, verspätete Züge und stecken gebliebene Busse. Was passiert eigentlich, wenn ein Arbeitnehmer wegen schlechter Wetterverhältnisse zu spät zur Arbeit kommt? Streng genommen muss der Arbeitnehmer die verpasste Zeit n [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Donnerstag, 21. August 2008

    Das Teilhabegeld (Video des Gateway-Projektes)

    teilhabegeld.jpg

              Interview mit Christine Linnartz zum Teilhabegeld  [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 20. Juli 2009

    Mutterschutz: Welche Fristen gelten für mich?

    welche_fristen.jpg

    dgs.png Sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin und acht Wochen danach werden schwangere Arbeitnehmerinnen von der Arbeit freigestellt– es sei denn sie arbeiten auf eigenen Wunsch weiter. Bei Früh- oder Mehrlingsgeburten verlängert sich die Zeit n [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 12. August 2009

    Müssen beide Elternteile die Betreuung übernehmen?

    elterngeld%2002.jpg

    dgs.png Wer von Euch die Betreuung übernimmt, könnt Ihr selbst bestimmen. Allerdings müsst Ihr Euch abwechseln, wenn Ihr die vollen 14 Monate nutzen wollt. Das bedeutet, dass auch der Vater mindestens zwei Monate seine Berufstätigkeit einschränken muss. [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Wann wird ein Arbeitszeugnis fällig?

    wann_wird_arbeitszeugnis_faellig.jpg

    dgs.png Das einfache Arbeitszeugnis wird in Deutschland mit dem Ende eines Arbeitsverhältnisses fällig. Das heißt, der Arbeitgeber muss es dir dann verbindlich ausstellen. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis dagegen muss vom Arbeitnehmer explizit verlangt w [mehr erfahren]

  • Steuern Mittwoch, 16. Dezember 2009

    Was sind Steuern?

    steuer.jpg

    dgs.png Der Staat, die Bundesländer und die Gemeinden, müssen Aufgaben erledigen, die der einzelne Bürger nicht allein bewältigen kann. So muss die Sicherheit eines jeden Bürgers durch Polizei und Bundeswehr gewährleistet werden. Außerdem müssen Stra [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Darf ich ein Gespräch mit meinem Chef heimlich aufnehmen? (6/6)

    pc_arbeitsplatz6.jpg

    dgs.png Nein, das darfst du nicht! Die heimliche Aufnahme eines Gespräches mit dem Chef ist ein Vertrauensbruch, der zu einer sofortigen Kündigung berechtigt. Selbst wenn du im Streit mit deinem Chef bist und meinst, dass er ungerechte Dinge sagt, darfst d [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 21. Oktober 2009

    Gibt es auch bei der Beantragung von Teilzeit Fristen?

    10_teilzeit_fristen.gif

    dgs.png Ja, der Antrag auf Verringerung der Arbeitszeit muss spätestens drei Monate vor Beginn der gewünschten Reduzierung der Arbeitszeit gestellt werden. Der Arbeitgeber kann das Teilzeitbegehren unter Berufung auf betriebliche Gründe ablehnen. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Dienstag, 22. September 2009

    Wie bereite ich meine Rückkehr an den Arbeitsplatz vor?

    07_rueckkehr_an_meinen_arbeitsplatz.jpg

    dgs.png Bevor Du Deine Arbeit wieder aufnimmst, solltest Du ein so genanntes „Rückkehrgespräch“ mit Deinem Chef und Deinen Kollegen führen. Das Gespräch sollte einige Monate vor Ende der Elternzeit stattfinden und kurz vor dem tatsächlichen Einstieg [mehr erfahren]

  • Nebenjob Dienstag, 09. März 2010

    Mehrere Minijobs gleichzeitig machen?

    09_minijob.jpg

    dgs.png Ja, Du kannst auch mehrere Minijobs gleichzeitig machen. Wenn Du mehrer Minijobs hast, wird das, was Du im Monat verdienst, zusammen addiert. [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Empfehlung für Gehörlose (5/13)

    empfehlung_fuer_gehoerlose4.jpg
  • Verträge Donnerstag, 04. Juni 2009

    Was regeln Tarifverträge?

    was_regeln_tarifvertraege.jpg

    dgs.png In Tarifverträgen sind meistens materielle Arbeitsbedingungen geregelt, so vor allem die Lohnhöhe und die Arbeitszeiten der erfassten Arbeitnehmer, Fragen des Urlaubs (Urlaubsdauer, Urlaubsgeld), Ansprüche auf besondere Zuwendungen usw. [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 06. Juli 2010

    Frauen im Männerberuf

    02_maennerberufe.jpg

    dgs.png Das Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) hat herausgefunden, dass die Beschäftigten in Berufen mit sehr hohem Anteil an weiblichen Arbeitnehmern wesentlich niedrigere Löhne erhalten, als in Männerberufen. Typische Berufe, mit einem hohen Anteil weibl [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Montag, 20. Oktober 2008

    Was leisten Dolmetscher? (1/13)

    dolmetscher1_tun_was.jpg

      Welche Leistungen kann ich von einem Dolmetscher erwarten, und welche nicht? [mehr erfahren]

  • Deine Rechte Freitag, 13. März 2009

    Erläuterungen zur Rentenversicherung in DGS

    rentenversicherung_neu.jpg

    dgs.png Auf der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung findet ihr Gebärdensprachfilme zum Thema "Rente". Das Angebot ist zurzeit noch begrenzt, wird aber weiter ausgebaut. Momentan sind Information zu "Die Deutsche Rentenversicherung - Wer wir sind" [mehr erfahren]

  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Die elektronische Gesundheitskarte

    krankenkarte1.jpg

                  Die elektronische Gesundheitskarte soll ab Anfang Oktober 2011 die Krankenversicherungskarte ersetzen. Ursprünglich sollte sie allerdings bereits [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Donnerstag, 21. Januar 2010

    SOZIALVERSICHERUNG - 2010

    sozialversicherung.jpg

    dgs.png Die Grenzen für die Versicherungspflicht und für die Beitragsbemessung in der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung werden angehoben. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Samstag, 06. Februar 2010

    Steuerklasse IV

    lohnsteuerklasse_3.jpg

    dgs.png Gilt nur für Verheiratete, wenn beide Ehegatten arbeiten und damit einkommenssteuerpflichtig sind. Die Höhe der Lohnsteuer in Steuerklasse IV ist identisch mit der Steuerklasse I. Typischerweise wählen beide die Steuerklasse IV, wenn sie ungefähr [mehr erfahren]

  • Steuern Freitag, 11. März 2011

    Fahrtkosten als außergewöhnliche Belastung

    fahrkosten_belastung.jpg

    dgs.png Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ bekommen für „unvermeidbare behinderungsbedingte Fahrten“ (z.B. zum HNO-Arzt oder zum Akustiker) ohne Nachweis 3000 Kilometer mit einem Kilometersatz von 0,30 € als Pauschalbetrag bei der Einkommenssteu [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 04. Dezember 2007

    "Jobs ohne Barrieren"

    01_jobs_ohne_barrieren.jpg

    dgs.png Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) stellt auf seiner Internetseite www.bmas.de Gebärdensprachvideos mit Informationen zur Initiative „Jobs ohne Barrieren“ bereit. [mehr erfahren]

  • Urlaub Mittwoch, 06. August 2008

    Sonderurlaub - Arbeitsverhinderung aus persönlichen Gründen

    verhinderung.jpg

    dgs.png Es gibt wichtige persönliche Gründe, aus denen ein Arbeitnehmer seiner Arbeit nicht nachgehen kann, wie z.B. besondere familiäre Ereignisse (Todesfälle, Geburten, Hochzeit), schwere Erkrankungen von direkten Angehörigen (Kinder), Gerichtstermine [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Private Altersvorsorge (Deutschland)

    altersvorsorge_privat.jpg

    dgs.png Die dritte Säule der Altersvorsorge in Deutschland ist die private Vorsorge. In diesem Fall spart der Arbeitnehmer, um im Alter seine Rente aufstocken zu können. Eine private Vorsorge kann staatlich gefördert sein, wie zum Beispiel die Riester-Ren [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Zuverdienst zu Rente, Bafög und Minijob

    zuverdienst.jpg

    dgs.png Frührentner: Wer ein vorzeitiges Altersruhegeld oder eine volle  Erwerbsminderungsrente bezieht, darf ab 2013 monatlich bis zu 450 Euro hinzuverdienen. Bisher waren 400 Euro erlaubt, ohne dass die Rente gekürzt wirdSchüler/Studenten: Auch wenn [mehr erfahren]

  • Steuern Montag, 11. Juli 2011

    Steuertipps für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

    steuertipps.jpg

    dgs.png Im April 2011 wurde die Broschüre „Steuertipps für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aufgrund einer Behinderung und für Menschen im Ruhestand" aktualisiert. Sie informiert über Steuererleichterungen für Menschen mit Behinderung oder Renten [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Dienstag, 04. August 2009

    Mutterschutz: Was sollte ich noch beachten?

    was_muss_ich_noch_beachten.jpg

    dgs.png Die Höhe Deines Nettoeinkommens ist von der Steuerklasse und eventuellen Freibeträgen abhängig. Deshalb solltest Du, wenn Du verheiratet bist, frühzeitig die günstigere Steuerklasse wählen– auch wenn Du weniger verdienst als Dein Mann. Die Na [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Montag, 22. Oktober 2007

    Rechtsanwalt für Gehörlose

    rechtsanwalt_fuer_gehoerlose_a.jpg

    dgs.png Dr. Oliver Tolmein  ist Rechtsanwalt in Hamburg und bietet seine rechtliche Beratung barrierefrei an. Er arbeitet mit Gebärdensprachdolmetschern zusammen und bietet auf seiner Internetseite Informationen zu diversen Rechtsthemen in Gebärdensprac [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Sonntag, 07. Februar 2010

    Steuerklasse III

    lohnsteuerklasse_3_5.jpg

    dgs.png Die Steuerklasse III kann nur jemand bekommen, wenn er/sie verheiratet ist, nicht dauernd getrennt lebt und im Inland wohnt. [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 08. Februar 2011

    Die Pendlerpauschale

    pendlerpauschale.jpg

    dgs.png Pendlerpauschale (offiziell "Entfernungspauschale") ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Geldsumme, die ein Arbeitnehmer für seine Fahrtkosten von der Wohnung zur Arbeitsstelle in der Steuererklärung angeben kann. Das bedeutet, dass er i [mehr erfahren]

  • Telesign Dienstag, 14. August 2007

    Telesign im Internet

    telesign_im_internet.jpg

    Quelle: www.telesign.de   [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 28. April 2009

    Krankenversichert als Kurzarbeiter?

    krankenversichert_als_kurzarb.jpg

    dgs.png Als Kurzarbeiter verdienst du weniger Geld. Hat das einen Einfluss auf deinen Versicherungsschutz?  [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Der Betriebsrat in der Leiharbeitsfirma

    pc_arbeitsplatz3.jpg

    dgs.png In jeder Firma, in der mindestens fünf ständig beschäftigte Arbeitnehmer angestellt sind, dürfen die Arbeitnehmer einen Betriebsrat gründen. Das gilt natürlich auch für Zeitarbeitsfirmen. Wichtig ist, dass nicht einzelne Arbeitnehmer die Initi [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Freitag, 19. März 2010

    Gehörlosengeld in Deutschland

    gehoerlosengeld_deutschland.jpg

    dgs.png Gehörlosengeld ist eine Form des Nachteilsausgleichs für Gehörlose. Es soll die Mehrkosten von Gehörlosen decken. Mehrkosten sind in diesem Fall Ausgaben, die ein Hörender nicht hat.   [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Montag, 07. Dezember 2009

    www.einfach-teilhaben.de

    einfach_teilhaben.jpg

    dgs.png Mit der Internet-Plattform www.einfach-teilhaben.de stellt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) seit Juli 2009 ein neues Webportal bereit. Es informiert Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen, öffentliche Verwaltungen und Arbei [mehr erfahren]

  • Verträge Donnerstag, 28. Mai 2009

    Wer schließt Tarifverträge ab?

    wer_schliesst_tarifvertraege_ab.jpg

    dgs.png Ein Tarifvertrag ist ein Vertrag zwischen einer Gewerkschaft und - auf der anderen Seite - einem Arbeitgeberverband oder einem einzelnen Arbeitgeber. Dieser Vertrag regelt die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer. [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Mittwoch, 26. August 2009

    Bekomme ich das Elterngeld automatisch?

    elterngeld%2005.jpg

    dgs.png Elterngeld gibt es nicht automatisch, es muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden. Ein Antrag auf das Elterngeld kann bei den von der Landesregierung beauftragten Ämtern - z.B. dem Einwohnermeldeamt - gestellt werden. [mehr erfahren]

  • Krankheit Dienstag, 28. Juli 2009

    Wann brauche ich einen Krankenschein?

    03-krankenschein.jpg

    dgs.png Der Krankenschein ist eine ärztliche Bescheinigung über deine Erkrankung. In der Regel wird verlangt, dass du spätestens am vierten Tag nach Krankmeldung einen Krankenschein beim Arbeitgeber einreichst. [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 19. Januar 2010

    Mineralölsteuer

    steuer_mineraloel.jpg

    Die Mineralölsteuer ist eine Verbrauchssteuer auf die im Inland gewonnenen oder eingeführten Mineralöle. Die zahlt man also immer, wenn man tanken fährt oder Heizöl für den Winter kauft. [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 05. März 2010

    Gilt der Mutterschutz auch für Minijobberinnen?

    07_minijob.jpg

    dgs.png Ja, wenn Du schwanger bist, dann gilt das Mutterschutzgesetz auch für Dich als Minijobberin. Der Arbeitgeber ist  [mehr erfahren]

  • Kündigung Mittwoch, 02. April 2008

    Fristlose Kündigung

    fristlose_kuendigung.jpg

    dgs.png Fristlose Kündigung, auch „außerordentliche Kündigung“ genannt, wird eine Kündigung bezeichnet, bei der das Arbeitsverhältnis beendet wird, ohne dass die Kündigungsfrist eingehalten wird. Für eine fristlose Kündigung muss der Kündigende [mehr erfahren]

  • Urlaub Donnerstag, 10. Juli 2008

    Bekommen Schwerbehinderte Zusatzurlaub?

    zusatzurlaub_fuer_schwerbehinderte.jpg

    dgs.png             Ja, als Schwerbehinderter hast du das Recht auf fünf zusätzliche bezahlte Urlaubstage im Jahr. Dieses Recht gilt für alle Personen, die einen Grad der Behinderung von mindestens 50 haben. Das ist im § 125 im So [mehr erfahren]

  • Nebenjob Freitag, 11. Februar 2011

    Der Midi-Job

    midi-job.jpg

    dgs.png Als Midi-Job oder Gleitzonenfall bezeichnet man ein Arbeitsverhältnis (üblicherweise sind das Teilzeitjobs.), bei dem das Einkommen zwischen 450,01 Euro und 850 Euro liegt. Im Bereich dieser Einkommenshöhe muss der Arbeitnehmer nur einen verminder [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 11. Februar 2011

    Die Geschichte der Deutschen Sozialversicherung

    deutsche_sozialversicherung2.jpg

    dgs.png Die Geschichte der Sozialversicherung in Deutschland begann im Deutschen Kaiserreich Ende des 19. Jahrhunderts. Das Deutsche Kaiserreich war damit weltweit Vorreiter beim Aufbau staatlicher Sozialsysteme. Bereits 1813 trat in Preußen ein Gesetz in K [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Wie lange darf ich als Leiharbeiter in derselben Firma eingesetzt werden?

    leiharbeit_1_wielange.jpg

    dgs.png Eine klar definierte Höchstdauer des Einsatzes als Leiharbeiter in einer Firma gibt es nicht. Allerdings heißt das nicht, dass du ewig in derselben Firma als Leiharbeiter eingesetzt werden darfst. Im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) steht, da [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Dienstag, 13. Dezember 2011

    Die jährliche Renteninformation

    renteninformation.jpg

    dgs.png Die Deutsche Rentenversicherung verschickt jährlich rund 31 Millionen Renteninformationen. Sie verschickt die Renteninformation an alle Versicherten, die mindestens 27 Jahre alt sind und bereits fünf Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt haben [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Muss ich mich für die Internetseite meiner Firma fotografieren lassen? (5/6)

    pc_arbeitsplatz5.jpg

    dgs.png Die meisten Firmen sind heutzutage Online vertreten und zeigen auf ihrer Website nicht selten Fotos der Mitarbeiter. Grundsätzlich darf jeder Arbeitnehmer selbst entscheiden, ob er auf der Firmenwebsite mit Foto vertreten sein möchte. Erzwingen kan [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 11. November 2008

    Kostenträger von Dolmetscheinsätzen (10/13)

    dolmetscher_kostentraeger10.jpg
  • Krankheit Mittwoch, 21. September 2011

    Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

    entgeltfort.jpg

                  Wenn du krank wirst und Arbeitnehmer oder Azubi bist, wird dein Lohn (Entgelt) vom Arbeitgeber weiter gezahlt. Diese Regelung nennt man „Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall“. Sie gilt für alle abhängig Beschäftigte [mehr erfahren]

  • Krankheit Montag, 03. Mai 2010

    Kann der Arbeitgeber meine Krankenakte vom Arzt anfordern?

    krankenkarte_anfordern.jpg

    dgs.png Nein, das kann er nicht. Er oder die Personalabteilung bekommt nur eine Kopie des „gelben Scheins“, des Krankenscheins. Darin steht allerdings nicht geschrieben, warum du arbeitsunfähig bist.  [mehr erfahren]

  • Verträge Dienstag, 12. Mai 2009

    Was ist ein Tarifvertrag?

    was_ist_ein_tarifvertrag.jpg

    dgs.png Ein Tarifvertrag wird zwischen einem Arbeitgeber- und einem Arbeitnehmerverband geschlossen. Die Verbände nennt man auch Tarifparteien oder Tarifvertragsparteien. Das heißt, es ist quasi ein Abkommen zwischen Chefs von Unternehmen, die sich in Arbe [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 31. August 2009

    Einführung: Beruflicher Wiedereinstieg

    01_beruflicher%20wiedereinstieg.jpg

    dgs.png Möchtest Du nach der Babypause schnell wieder in Deinen Beruf einsteigen? Wenn ja, dann solltest Du Dich frühzeitig erkundigen, wie Dein beruflicher Wiedereinstieg gut gelingen kann. Der ist nämlich gar nicht so einfach, weil Du eine Kinderbetreuu [mehr erfahren]

  • Förderung Gehörloser Dienstag, 08. April 2014

    Eingliederungshilfe - Antrag (Video des Gateway-Projektes)

    eingl_antrag.jpg

                Das Projekt Gateway vom Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik der RWTH Aachen (SignGes) über den Antrag auf Eingliederungshilfe. [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Donnerstag, 06. Januar 2011

    Was geschieht mit den alten Lohnsteuerkarten und Freibeträgen?

    4_was_geschieht.jpg

    dgs.png Die Arbeitgeber müssen die Lohnsteuerkarte aufbewahren, bis das neue elektronische System läuft. Wenn zum Beispiel ein Arbeitnehmer im Laufe des kommenden Jahres den Arbeitgeber wechselt, so erhält er die Lohnsteuerkarte zur Weitergabe an den neue [mehr erfahren]

  • Arbeit und Familie Montag, 19. Oktober 2009

    Wenn ich Teilzeit arbeiten möchte, heißt das dann, dass ich einen Halbtagsjob habe?

    08_wenn_teilzeit_dann_halbtags.jpg

    dgs.png Nein, Teilzeit ist nicht gleichbedeutend mit dem klassischen Halbtagsjob am Vormittag. Teilzeit bedeutet eine regelmäßige Wochenarbeitszeit, die täglich oder im Durchschnitt kürzer ist als die einer in Vollzeit beschäftigten Person. Das Spektrum [mehr erfahren]

  • Steuern Dienstag, 05. Januar 2010

    Kirchensteuer

    steuer_kirche.jpg

    dgs.png Auch Kirchen sind dazu berechtigt, Steuern zu erheben, wenn sie als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannte Religionsgemeinschaften sind. Kirchensteuerpflichtig sind alle Mitglieder der jeweiligen Kirche. Die Kirchensteuer wird in der Regel [mehr erfahren]

  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Wo kann man Dolmetscher bestellen? (8/13)

    wo_kann_man_dolmetscher_bestellen7.jpg
  • Dolmetscher Dienstag, 27. November 2007

    Bestellformular für Dolmetscheinsätze (12/13)

    bestellformular_fuer_dolmetscheinsaetze9.jpg

    dgs.png     Hier kannst du dir ein  Bestellformular  für Dolmetscheinsätze runterladen. [mehr erfahren]

  • Steuern Donnerstag, 07. Januar 2010

    Muss jeder gleich viele Steuern zahlen?

    gleichviel_steuern.jpg

    dgs.png Nein, je nachdem wie viel man verdient, muss man einen bestimmten Steuersatz bezahlen. In Deutschland ist der jeweils gültige Einkommensteuertarif im Einkommensteuergesetz festgelegt. Der in Deutschland geltende Einkommensteuertarif ist ein progress [mehr erfahren]

  • Arbeits- und Ruhezeit Freitag, 11. Februar 2011

    Privatfotos oder Videos auf dem Firmenrechner speichern (4/6)

    pc_arbeitsplatz4.jpg

    dgs.png Das Speichern privater Daten auf dem Firmenrechner ist zunächst einmal kein Grund für eine Kündigung. Das gilt auch dann, wenn die Firma es untersagt hat, private Daten dort zu speichern. Eine Kündigung oder Abmahnung, weil ein Arbeitnehmer priva [mehr erfahren]

  • Lohnsteuer Mittwoch, 12. Januar 2011

    Keine Lohnsteuerkarte für 2010 erhalten oder sie verloren?

    5_keine_lohsteuerkarte_fr_2010.jpg

    dgs.png Dann stellt das zuständige Finanzamt eine Ersatzbescheinigung für 2011 aus. Ausnahme für diese Regel: Wer in 2011 erstmalig eine Ausbildung beginnt und ledig ist, braucht diese Bescheinigung nicht. In diesem Fall können Arbeitgeber die Steuerklas [mehr erfahren]

  • Verträge und Finanzen Freitag, 02. Juli 2010

    Brutto und Netto nie wieder verwechseln

    brutto_netto.jpg

    dgs.png Brutto oder Netto? Überlegt ihr auch immer wieder, was die Begriffe Brutto und Netto bedeuten, oder könnt sie euch schwer merken? Uns geht es da nicht anders. Deshalb haben wir recherchiert und folgendes gefunden: [mehr erfahren]

  • Arbeitsassistenz Mittwoch, 10. Oktober 2007

    Was ist Arbeitsassistenz?

    was_ist_arbeitsassistenz_neu.jpg

    Der Deutsche Gehörlosenbund erklärt in einem Video was man unter Arbeitsassistenz versteht und wie man sie in Anspruch nimmt. [mehr erfahren]

Terminkalender
Kalender
DGS
Führung

27. Mai

Erich Grisar. Ruhrgebietsfotografien 1928-1933

mit Gebärdensprachdolmetscherin

15 Uhr
Zeche Zollern - Dortmund
Vibelle TV
VibelleTV Box oben

Colin Allen zu Besuch bei SignGes

Vorsch

24. Jan. 17

Informativer Austausch an der RWTH Aachen mit dem WFD-Präsidenten Zum Video >>>

3. Jugendfestival

Vorsch

21. Dez. 16

Die Deutsche Gehörlosen Jugend feierte in Stuttgart Zum Video >>>

DeafExist-Award 2016

Vorsch

08. Nov. 16

Die gehörlosen Teilnehmer des Hamburger Kollegs trafen sich in Aachen zur Abschlussveranstaltung Zum Video >>>

Tage der Vielfalt an der RWTH Aachen

Vorsch

31. Okt. 16

Aktionswoche zur Diversität Zum Video >>>

efsli-Konferenz - it is all greek to me

Vorsch

29. Sep. 16

Jahrestreffen der europäischen Gebärdensprachdolmetscher in Athen Zum Video >>>

Horst Sieprath: 25 Jahre RWTH Aachen

Vorsch

28. Jul. 16

Einer der ersten deutschen Gebärdensprachlektoren Zum Video >>>

Happy Nowruz!

Vorsch

12. Mai. 16

Gehörlose Iraner aus aller Welt treffen sich zum Neujahrsfest in Hamburg Zum Video >>>

DeafMentoring - Gehörlose beraten Gehörlose

Vorsch

07. Apr. 16

13 Gehörlose werden im zu Mentoren ausgebildet Zum Video >>>

Eröffnungstagung: Gebärdensprache und Gestik

Vorsch

29. Jan. 16

Grundlagen und Anwendungen Zum Video >>>

Gebärdensprache und Architektur

Vorsch

21. Dez. 15

Raum- und Objektbeschreibung mit Gebärdensprache Zum Video >>>

Verleihung des DeafExist-Awards

Vorsch

23. Sep. 15

Präsentation der Businesspläne aus dem ersten Gründerkolleg für hörbehinderte Menschen in Düsseldorf Zum Video >>>

Abschlussfilm zum Projekt Deaftrain

Vorsch

20. Aug. 15

200 Seminare, 350 Gebärdensprachvideos und ganz viele zufriedene Teilnehmer Zum Video >>>

Toleranz hilft!

Vorsch

23. Jul. 15

Videoprojekt dreier Vibelle-Praktikanten zu Toleranz und Mobbing Zum Video >>>

Manfred Mertz - Stille Angst

Vorsch

30. Jun. 15

180 Besucher im Apollo Kino in Aachen Zum Video >>>

Inklusion oder Illusion?

Vorsch

28. Mai. 15

Die Jahrestagung des Bundeselternverbandes gehörloser Kinder Zum Video >>>

Film ab!

Vorsch

30. Apr. 15

Kino für Gehörlose Zum Video >>>

Theater - so kann es aussehen!

Vorsch

26. Mär. 15

Barrierefreie Kultur für Gehörlose Zum Video >>>

Gebärdensprache an der Universität Köln

Vorsch

27. Feb. 15

1000 Studierende lernen DGS Zum Video >>>

Taubblindheit und das Usher-Syndrom

Vorsch

29. Jan. 15

Uwe Zelle im Interview Zum Video >>>

Miss Deaf Germany 2015

Vorsch

11. Dez. 14

Acht junge Schönheiten standen in Berlin zur Wahl Zum Video >>>

Jill Lovett

Vorsch

27. Nov. 14

Ein Leben zwischen zwei Kontinenten und zwei Religionen Zum Video >>>

Betriebsausflug 2014

Vorsch

30. Okt. 14

Hoch hinaus im Kletterwald! Zum Video >>>

BvSH-Tagung 2014

Vorsch

25. Sep. 14

Grenzgang - Verschiedene Wege der Inklusion Zum Video >>>

Der Pausenexpress an der RWTH Aachen

Vorsch

21. Aug. 14

Eine Wohltat für Gesundheit und Arbeitsklima Zum Video >>>

Eröffnung SignGes

Vorsch

31. Jul. 14

Das Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik (SignGes) feierte mit geladenen Gästen. Zum Video >>>

Die Aachener Heiligtumsfahrt 2014

Vorsch

12. Jun. 14

Vier heilige Stoffe locken zahlreiche Gläubige an! Zum Video >>>

Volkskrankheit Diabetes

Vorsch

28. Mai. 14

Vibelle zeigt, was wir über Diabetes wissen sollten! Zum Video >>>

Taube Muslime in Deutschland

Vorsch

29. Apr. 14

Der Verein Deaf Islam e.V. setzt sich für die Belange tauber Muslime ein Zum Video >>>

1. Deaf Champions League im Futsal der Frauen

Vorsch

13. Mär. 14

GTSV Essen Ausrichter des Turniers mit 16 Mannschaften Zum Video >>>

Jugend forscht!

Vorsch

20. Feb. 14

Jonas Stephan und sein Vokabeltrainer für Gebärdensprache Zum Video >>>

Portrait: Eine gehörlose Promotionsstipendiatin

Vorsch

30. Jan. 14

Kirsten Zäh promoviert an der RWTH Aachen und wird drei Jahre lang dafür bezahlt! Zum Video >>>

Das Projekt DeafTrain

Vorsch

19. Dez. 13

Blended Learning Seminare zur Stärkung sozialer und kommunikativer Kompetenzen Zum Video >>>

Das Gebärdenwerk (2/2)

Vorsch

14. Nov. 13

Der direkte Weg ist zuweilen nicht der Beste! Zum Video >>>

Das Gebärdenwerk (1/2)

Vorsch

22. Okt. 13

Hamburger Videoproduzenten im Portrait Zum Video >>>

Taube Politiker

Vorsch

18. Sep. 13

Vibelle stellt drei Aktive vor und informiert zur Bundestagswahl Zum Video >>>

Gerry Hughes - Der Weltumsegler ist zurück!

Vorsch

12. Sep. 13

Der taube Weltumsegler berichtet im Interview von seinen Abenteuern. Zum Video >>>

Inklusion gehörloser Schüler an Regelschulen

Vorsch

15. Aug. 13

Mehr als 100 Fachleute trafen sich in Fulda zum Meinungsaustausch Zum Video >>>

175 Jahre David-Hirsch-Schule Aachen

Vorsch

08. Jul. 13

Schüler berichten über die Geschichte ihrer Schule Zum Video >>>

Politisch aktiv werden

Vorsch

20. Jun. 13

VibelleTV stellt Möglichkeiten vor, politisch aktiv zu werden. Zum Video >>>

Studium oder Ausbildung? Schülerinfotag an der RWTH Aachen

Vorsch

16. Mai. 13

Vibelle begleitete zwei Schüler Zum Video >>>

Das Berufskolleg Gebärdensprache

Vorsch

11. Apr. 13

Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt "Gebärdensprache" in Winnenden Zum Video >>>

Alltag mit gehörlosen autistischen Kindern

Vorsch

14. Mär. 13

Einblicke in die tägliche Arbeit mit gehörlosen autistischen Kindern Zum Video >>>

Kommunikation mit gehörlosen autistischen Kindern

Vorsch

07. Mär. 13

Methoden - Materialien - Praxis Zum Video >>>

Flucht nach Deutschland

Vorsch

14. Feb. 13

Die Familie Masri erzählt, wie sie nach Deutschland kam. Zum Video >>>

Coda-Workshop für Kinder und Erwachsene

Vorsch

15. Jan. 13

In Eriskirch am Bodensee trafen sich gehörlose Eltern hörender Kinder Zum Video >>>

Gerry Hughes - Weltumsegler

Vorsch

18. Dez. 12

Ein tauber Schotte auf dem Weg zu seiner ersten Weltumseglung Zum Video >>>

Gesetze zur Gebärdensprache in Europa

Vorsch

07. Nov. 12

Die zweite Auflage von "Sign language legislation in the european union" Zum Video >>>

Die Kulturtage der Gehörlosen 2012

Vorsch

11. Okt. 12

3 Tage voller Vorträge, Diskussionen, Theater und Party. Zum Video >>>

Das Projekt AILB

Vorsch

12. Sep. 12

Vibelle-Info und Vibelle-eLearning Zum Video >>>

Gebärdensprachforschung in Europa

Vorsch

16. Aug. 12

Pamela Perniss erzählt von ihrer Forschung Zum Video >>>

Fachtagung Frühförderung - Kommunikation - Netzwerke

Vorsch

05. Jul. 12

Anfang Juni fand in die Fachtagung des Bundes der Hörgeschädigten statt. Zum Video >>>

Bildung - ein Menschenrecht!

Vorsch

14. Jun. 12

36. BDH - Bundeskongress Zum Video >>>

Inklusion - neue Wege für unsere Kulturarbeit

Vorsch

11. Mai. 12

Impressionen von der KUGG-Jahrestagung 2012 Zum Video >>>

Auf der Suche nach unseren historischen Wurzeln

Vorsch

26. Apr. 12

Vortrag zur Geschichte der Gehörlosen Zum Video >>>

25 Jahre IDGS

Vorsch

13. Apr. 12

Das Institut für Deutsche Gebärdensprache feierte 25-jähriges Bestehen Zum Video >>>

Neuropsychologie und Gebärdensprache

Vorsch

29. Mär. 12

Ein Interview mit Prof. Willmes-von Hinckeldey. Zum Video >>>

Soft Skills

Vorsch

07. Mär. 12

Was sind Soziale Kompetenzen und wie setzt man sie bei der Bewerbung ein? Zum Video >>>

Sign Dialog - Für mehr Untertitel!

Vorsch

23. Feb. 12

Initiative für mehr Untertitel im deutschen Fernsehen. Zum Video >>>

Pädagogische Tage für taube Lehrer

Vorsch

02. Feb. 12

Vorträge und Seminare, Austausch und Zusammensein! Zum Video >>>

Gateway: Studium für Gehörlose

Vorsch

19. Jan. 12

Hilfe bei der Fächerwahl und barrierefreies Studium Zum Video >>>

Von perfektem Putten und weitem Abschlag

Vorsch

22. Dez. 11

Das Team der Projekte Vibelle und Gateway auf dem Golfplatz Zum Video >>>

Sign 5 in Ankara/Türkei

Vorsch

08. Dez. 11

Gehörlose aus aller Welt trafen sich in Ankara auf dem Sign 5 Kongress Zum Video >>>

Inklusive Beschulung

Vorsch

25. Nov. 11

Zwei gehörlose Kinder an einer Kölner Grundschule Zum Video >>>

Taube Akademiker

Vorsch

11. Nov. 11

Workshop organisiert von Nordlicht/iDeas mit Maartje de Meulder in Hamburg Zum Video >>>

5. Deutsche Golf-Meisterschaft der Gehörlosen

Vorsch

20. Okt. 11

Bericht von den Wettkämpfen in Kamp-Lintfort Zum Video >>>

Jugendfestival 2011

Vorsch

06. Okt. 11

1000 Besucher auf dem Jugendfestival der Gehörlosen in Berlin Zum Video >>>

EJC 2011 München

Vorsch

15. Sep. 11

Die Europäische Jonglierconvention lockte 7000 Besucher aufs Olympiagelände in München. Zum Video >>>

5. Clin d'œil-Festival 2011

Vorsch

01. Sep. 11

Gebärdensprachfestival präsentiert Theater, Film, Tanz, audiovisuelle Kunst und vieles mehr Zum Video >>>

EUD Kongress Budapest, Teil 2

Vorsch

11. Aug. 11

Die Europäische Union der Gehörlosen traf sich Ende Mai in Budapest Zum Video >>>

EUD Kongress Budapest, Teil 1

Vorsch

04. Aug. 11

Die Europäische Union der Gehörlosen traf sich Ende Mai in Budapest Zum Video >>>

Abzocke im Internet

Vorsch

13. Jul. 11

Was kann man tun, wo muss man aufpassen, wie läuft sie ab! Zum Video >>>

Die Sternengucker

Vorsch

07. Jul. 11

Drei Schüler der David Hirsch Schule in Aachen und ihr Hobby, die Astronomie Zum Video >>>

ZAB 2011

Vorsch

20. Jun. 11

Interviews, Eindrücke und vieles mehr von der Ausbildungsmesse ZAB Zum Video >>>

Spezial: Bundesjugendtreffen der Gehörlosen 2011

Vorsch

15. Jun. 11

Workshops, Meisterschaften, Party und vieles mehr ... Zum Video >>>

Stark ohne Gewalt

Vorsch

25. Mai. 11

Projektwoche an der Johann-Joseph-Gronewald Schule in Köln Zum Video >>>

eLearning in Gebärdensprache

Vorsch

12. Mai. 11

Die neuen eLearning-Kurse auf Vibelle: Englisch, Deutsch-Schreiben, Mensch & Gesellschaft Zum Video >>>

Taube Gebärdensprachdolmetscher

Vorsch

28. Apr. 11

An der Uni Hamburg fand die erste Ausbildung speziell für Taube zum Dolmetscher statt. Zum Video >>>

Praktikum am RWB Essen

Vorsch

15. Apr. 11

Der gehörlose Lehramtsstudent Mirco Mauer und seine ersten Erfahrungen im Sportunterricht Zum Video >>>

Taubsein ist unser Menschenrecht!

Vorsch

29. Mär. 11

6. Jahrestagung des Vereins "Kultur und Geschichte Gehörloser" KuGG Zum Video >>>

Neurolinguistik und Gebärdensprache

Vorsch

16. Mär. 11

Ein Interview mit Professor Dr. Walter Huber und Ausschnitte seiner Abschiedsvorlesung Zum Video >>>

Eumasli

Vorsch

24. Feb. 11

Magister-Studiengang für Gebärdensprach- dolmetscherInnen Zum Video >>>

Deafyouthway4

Vorsch

10. Feb. 11

Bericht über Deafyouth Veranstaltung zum Thema Integration Zum Video >>>

Thema "Familie"

Vorsch

31. Jan. 11

Sichtweisen und Interviews zum Thema. Zum Video >>>

Frauenseminar des DGB

Vorsch

11. Jan. 11

Unter dem Titel "Taube Frauen machen Politik" lud der DGB im November zum Seminar ein. Zum Video >>>

Projektwoche an der Realschule Dortmund

Vorsch

16. Dez. 10

Schüler filmten für VibelleTV: Schwarzlichttheater, ABC-Stories und Trickbox Zum Video >>>

Dialog im Stillen

Vorsch

06. Dez. 10

Eine Mitmach- Ausstellung zur nonverbalen Kommunikation. Aktive Mitarbeit der Besucher erforderlich! Zum Video >>>

HRK Berlin, Teil 2

Vorsch

18. Nov. 10

Eine Hochschule für Alle! Konferenz der Hochschulrektoren zur barrierefreien Hochschule, Teil 2 Zum Video >>>

HRK Berlin

Vorsch

11. Nov. 10

Eine Hochschule für Alle! Konferenz der Hochschulrektoren zur barrierefreien Hochschule. Zum Video >>>

Deaf Week Berlin

Vorsch

27. Okt. 10

Eine Woche Gebärdensprache in all ihren Facetten Zum Video >>>

100 Jahre Deutscher Gehörlosen Sportverband

Vorsch

11. Okt. 10

Die Jubiläumsfeier Zum Video >>>

Bildungskongress Saarbrücken

Vorsch

23. Sep. 10

1. Internationalen Fachkongress "Bildung durch Gebärdensprache", Teil 2 Zum Video >>>

Bildungskongress Saarbrücken

Vorsch

08. Sep. 10

1. Internationaler Fachkongress "Bildung durch Gebärdensprache" in Saarbrücken 2010 Zum Video >>>

Medienkompetenz

Vorsch

26. Aug. 10

Eine Sendung über Medien und Medienkompetenz. Fortsetzung folgt! Zum Video >>>

Mobbing

Vorsch

17. Aug. 10

In dieser Sendung zeigen wir Ausschnitte eines Vortrages zum Thema "Mobbing" an der VHS Aachen. Zum Video >>>

Gateway

Vorsch

30. Jul. 10

Gateway - Projekt zur Unterstützung Gehörloser in einem barrierefreien Studium. Auch für Dich! Zum Video >>>

Schwimm EM 2010

Vorsch

12. Jul. 10

Medaillen, Rekorde, Interviews: Die Schwimm-EM der Gehörlosen 2010 in Dortmund Zum Video >>>

Bundeselternverband

Vorsch

30. Jun. 10

Die Jahrestagung des Bundeselternverbandes gehörloser Kinder e. V. fand 2010 in Duderstadt statt. Zum Video >>>

ZAB 2010

Vorsch

17. Jun. 10

ZAB 2010 - Barrierefreie Ausbildungsmesse. Dolmetscher für gehörlose BesucherInnen! Zum Video >>>

LBZ Hildesheim

Vorsch

31. Mai. 10

Institutionen stellen sich vor: LBZ Hildesheim und die Großwäscherei Himmelsthür Zum Video >>>

"In die Zukunft gedacht" Königswinter

Vorsch

12. Mai. 10

Ausstellung "In die Zukunft gedacht" zur Deutschen Sozialgeschichte von 1949 bis heute Zum Video >>>

Deaf Mafia

Vorsch

28. Apr. 10

Deaf "Mafia" (UT) Zum Video >>>

Deaf History

Vorsch

16. Apr. 10

Russisch./Ukrain. Deaf History: Geschichten von Gehörlosen aus dem zweiten Weltkrieg (UT) Zum Video >>>

Nach Meinungen gefragt: Umfrage zu Beruf

Vorsch

31. Mär. 10

Nach Meinungen gefragt: Vibelle fragt, Passanten antworten. Thema: Gehörlosigkeit und Beruf (UT) Zum Video >>>

Planet Beruf

Vorsch

12. Mär. 10

Vibelle TV: Das Berufe-Universum 2.0 auf www.planet-beruf.de hilft bei der Berufswahl (UT) Zum Video >>>

Futsal DM Stuttgart 2010

Vorsch

23. Feb. 10

Futsal DM der Gehörlosen in Stuttgart. Tore und Emotionen, Interviews und Entscheidungen. Zum Video >>>

Arbeitstagung "Bilinguale Erziehung und Bildung"

Vorsch

04. Feb. 10

Vibelle-TV: 3. Arbeitstagung Bilinguale Erziehung und Bildung in Berlin (UT) Zum Video >>>

WOCAL6 Köln

Vorsch

22. Jan. 10

6. Weltkongress der Afrikanistik (WOCAL) in Köln: Interviews und Ausschnitte der Vorträge Zum Video >>>

Neujahr 2010

Vorsch

01. Jan. 10

Der Vibelle Neujahrsgruß - Was bringt 2010? - Wikisign und Social Networks Zum Video >>>

Weihnacht 2009

Vorsch

22. Dez. 09

Die Vibelle Weihnachtssendung - Ein weihnachtlicher Rückblick auf das Jahr 2009 Zum Video >>>

Mobilität

Vorsch

09. Dez. 09

Mobil sein und gleichzeitig umweltfreundlich, ist das möglich? Unsere 50. Sendung! Zum Video >>>

Deaflympics 2009

Vorsch

09. Nov. 09

Deaflympics 2009 in Taipeh, Taiwan - Interviews und Ergebnisse; Wo kann ich Live-Bilder sehen? Zum Video >>>

Praktikum

Vorsch

08. Nov. 09

Praktikum bei Vibelle: Schul- und Berufspraktikanten berichten Zum Video >>>

Psychologentagung 2009

Vorsch

20. Okt. 09

25. Internationale Fachtagung für Psychologinnen und Psychologen an Einrichtungen für Hörgeschädigte Zum Video >>>

Deaf History Conference 1

Vorsch

01. Okt. 09

Tagung: Deaf History International 2009 in Stockholm, Teil 1 Zum Video >>>

Deaf History Conference 2

Vorsch

30. Sep. 09

Tagung: Deaf History International 2009 in Stockholm, Teil 2 Zum Video >>>

Bundestagswahl 2009

Vorsch

21. Sep. 09

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl: Was erwarten Gehörlose von der Politik? Zum Video >>>

Bildungsseminar Eisenach

Vorsch

15. Aug. 09

Bildungsseminar des Netzwerks der Gehörlosen-Stadtverbände e.V. in Eisenach Zum Video >>>

Workshop Preston

Vorsch

14. Aug. 09

Workshop für Gebärdensprache und eLearning in Preston, England (UT) Zum Video >>>

Deaf Champions League, Teil 1

Vorsch

10. Jul. 09

Deaf Champions League 2009 Stuttgart, Teil 1: Auslosung der Gruppen und Impressionen vom Turnier (UT Zum Video >>>

Deaf Champions League, Teil 2

Vorsch

09. Jul. 09

Deaf Champions League 2009 Stuttgart, Teil 2: Interviews und die Finalpartien (UT) Zum Video >>>

ZAB 2009, Teil 2

Vorsch

26. Jun. 09

ZAB - Ausbildungsmesse: Interviews mit Ausstellern und Besuchern und ein Rundgang (UT) Zum Video >>>

Projektwoche David-Hirsch-Schule

Vorsch

19. Jun. 09

Projektwoche zur Berufsorientierung an der David-Hirsch-Schule in Aachen (UT) Zum Video >>>

ZAB 2009, Teil 1

Vorsch

14. Mai. 09

Zukunft, Ausbildung, Berufswahl: Barrierefreie Ausbildungsmesse 2009 für angehende AZUBIS(UT) Zum Video >>>

Gehörlosenkultur in China

Vorsch

07. Mai. 09

Gehörlosenkultur in China: Eine Gehörlosenschule, interkulturelle Gespräce und ein Kunststück (UT) Zum Video >>>

Gehörlosenkultur in Hongkong

Vorsch

30. Apr. 09

Gehörlosenkultur in Hongkong: Tanz, Poesie und ein exotisches Gehörlosencafe (UT) Zum Video >>>

BHSA-Tagung, Teil 1

Vorsch

25. Feb. 09

BHSA-Tagung, Teil 1: Gehörlose Studenten und Absolventen berichten aus ihrem Studium (UT) Zum Video >>>

BHSA-Tagung, Teil 2

Vorsch

24. Feb. 09

BHSA-Tagung, Teil 2: Gehörlose Studenten und Absolventen berichten aus ihrem Studium (UT) Zum Video >>>

DGS-Forum

Vorsch

29. Jan. 09

Das DGS-Video-Forum: Wie stelle ich Beiträge ein? Wofür kann ich es benutzen? (UT) Zum Video >>>

Neujahr 2009

Vorsch

01. Jan. 09

Pleiten, Pech und Pannen 2008: Die Kamera ist kein Spiegel! (UT) Zum Video >>>

Weihnachten 2008

Vorsch

24. Dez. 08

Die Vibelle-Weihnachtsgeschichte 2008: Die Bedeutung des Schenkens! (UT) Zum Video >>>

Deaf Bonding 2008, Teil 1

Vorsch

21. Dez. 08

Deaf Bonding Firmenkontaktmesse 2008, Teil 1: Barrierefreier Zugang für gehörlose Studenten (UT) Zum Video >>>

Deaf Bonding 2008, Teil 2

Vorsch

20. Nov. 08

Deaf Bonding Firmenkontaktmesse 2008, Teil 2: Barrierefreier Workshop und ein Messe-Rundgang (UT) Zum Video >>>

Deaf Days 2008

Vorsch

16. Nov. 08

Deaf Days 2008 in Bratislava: Die gehörlose Jugend der Welt trifft sich zum Meinungsaustausch (UT) Zum Video >>>

BHSA-Tagung 2008

Vorsch

19. Okt. 08

BHSA-Tagung 2008 in Velbert: Vorträge, Workshops und Meinungen (UT) Zum Video >>>

Leichtathletik-WM der Gehörlosen 2008

Vorsch

05. Okt. 08

1. Leichtathletik-WM der Gehörlosen 2008 in Izmir: Interviews, Wettkämpfe und ein Weltrekord Zum Video >>>

Globalisierung, Teil 1

Vorsch

24. Sep. 08

Globalisierung: Merkmale - Chancen - Gefahren - Auswirkungen auf Gehörlose (UT) Zum Video >>>

Globalisierung, Teil 2

Vorsch

23. Sep. 08

Globalisierung: Auswirkungen auf unsere Arbeitswelt und unseren Arbeitsalltag (UT) Zum Video >>>

Globalisierung, Teil 3

Vorsch

22. Aug. 08

Globalisierung: Verschiedene Ansätze im Umgang mit einer globalisierten Welt (UT) Zum Video >>>

EU-Behindertentag Karlsruhe, Teil 1

Vorsch

15. Aug. 08

Europäischer Behindertentag in Karlsruhe 2008, Teil 1: Vorträge und Diskussionen (UT) Zum Video >>>

EU-Behindertentag Karlsruhe, Teil 2

Vorsch

14. Jul. 08

Europäischer Behindertentag in Karlsruhe 2008, Teil 2: Vorträge und Diskussionen (UT) Zum Video >>>

EU-Behindertentag Karlsruhe, Teil 3

Vorsch

13. Jul. 08

Europäischer Behindertentag in Karlsruhe 2008, Teil 3: : Vorträge und Diskussionen (UT) Zum Video >>>

Die Agenda 2010: Einführung, Entstehung und Erläuterung

Vorsch

29. Jun. 08

Die Agenda 2010: Einführung, Entstehung und Erläuterung (UT) Zum Video >>>

EU-Behindertentag Karlsruhe, Teil 4

Vorsch

12. Jun. 08

Europäischer Behindertentag in Karlsruhe 2008, Teil 4: Deaf Parade (UT) Zum Video >>>

Die Agenda 2010: Bereiche Arbeitsmarkt & Wirtschaft

Vorsch

28. Mai. 08

Die Agenda 2010: Bereiche Arbeitsmarkt & Wirtschaft (UT) Zum Video >>>

Die Agenda 2010: Bereiche Bildung & Forschung

Vorsch

27. Mai. 08

Die Agenda 2010: Bereiche Bildung & Forschung (UT) Zum Video >>>

Die Agenda 2010: Bereiche Familie & Rente

Vorsch

26. Apr. 08

Die Agenda 2010: Bereiche Familie & Rente (UT) Zum Video >>>

Die Agenda 2010: Bereiche Gesundheit & Steuern

Vorsch

26. Apr. 08

Die Agenda 2010: Bereiche Gesundheit & Steuern (UT) Zum Video >>>

Studium der "Deaf History", Teil 1

Vorsch

11. Mär. 08

Das Fach "Deaf History" im Studium der Gehörlosenpädagogik: Interviews und Meinungen, Teil 1 (UT) Zum Video >>>

Studium der "Deaf History", Teil 2

Vorsch

10. Mär. 08

Das Fach "Deaf History" im Studium der Gehörlosenpädagogik: Interviews und Meinungen, Teil 2 (UT) Zum Video >>>

Barrierefreiheit

Vorsch

15. Feb. 08

Barrierefreiheit: Gesetzliche Regelungen und praktische Umsetzung im Alltag Betroffener (UT) Zum Video >>>

Barrierefreies Internet

Vorsch

04. Feb. 08

Nationale und internationale Beispiele barrierefreier Internetseiten für Gehörlose (UT) Zum Video >>>

Jugendfestival 2007 in Frankfurt am Main

Vorsch

24. Jan. 08

Jugendfestival der Deutschen Gehörlosenjugend in Frankfurt am Main 2007 (UT) Zum Video >>>

Dolmetschertagung 2007

Vorsch

09. Jan. 08

Fachtagung an der Hochschule Magdeburg 2007: "Gebärdensprachdolmetschen im Wandel" (UT) Zum Video >>>

Frohe Weihnachten 2007

Vorsch

24. Dez. 07

Woher stammt eigentlich der Advent? (UT) Zum Video >>>

Multimedia Dolmetscher

Vorsch

20. Nov. 07

Tekos ein Multimedia-Dolmetsch-Service für gehörlose Menschen (UT) Zum Video >>>

Gebärdensprachlexika

Vorsch

07. Nov. 07

Gebärdensprachlexika: Fliegende Hände, 777 Gebärden und Fachgebärdenlexika (UT) Zum Video >>>

Lernsoftware in Gebärdensprache AILB

Vorsch

16. Okt. 07

Lernsoftware in Gebärdensprache AILB: eLearning-Kurse in Deutsch und Mathe (UT) Zum Video >>>

Weltkongress der Gehörlosen in Madrid 2007

Vorsch

17. Sep. 07

15. Weltkongress der Gehörlosen in Madrid 2007: Vorträge, Stimmung und Livebericht (UT) Zum Video >>>

ONLINE: Vibelle.de

Vorsch

03. Sep. 07

Wir präsentieren mit Stolz: Die Geburtsstunde von www.vibelle.de (UT) Zum Video >>>
VibelleTV Box unten