Darf mein Chef mich mit einer Videokamera überwachen? (3/6) Drucken E-Mail

pc_arbeitsplatz1

dgs_button_gruen_transparentIn nicht öffentlichen Räumen der Firma, wie zum Beispiel Pausenräumen, dürfen Arbeitnehmer nur dann per Kamera überwacht werden, wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht. Außerdem muss in diesem Fall der Betriebsrat zustimmen und es darf kein einfacheres Mittel geben, die Straftat aufzuklären. Öffentlich zugängliche Räume einer Firma, wie zum Beispiel Verkaufsräume, dürfen dagegen per Kamera überwacht werden.

Urteil des Arbeitsgerichtes Düsseldorf

WICHTIG: Wird ein Arbeitnehmer trotz des Verbotes von seinem Arbeitgeber per Video überwacht und bei einer Straftat erwischt, so kann diese illegale Überwachung unter Umständen als Beweis in einem Gerichtsverfahren verwendet werden.
Urteil des Bundesarbeitsgerichtes

Weitere Artikel zum Thema:

Darf der Chef deine Mails lesen?

Ist Cybermobbing ein Grund zur Kündigung?

Privatfotos oder Videos auf dem Firmenrechner speichern

Muss ich mich für die Internetseite meiner Firma fotografieren lassen?

Darf ich ein Gespräch mit meinem Chef heimlich aufnehmen?