Der Betriebsrat in der Leiharbeitsfirma Drucken E-Mail

pc_arbeitsplatz3

dgs_button_gruen_transparent
In jeder Firma, in der mindestens fünf ständig beschäftigte Arbeitnehmer angestellt sind, dürfen die Arbeitnehmer einen Betriebsrat gründen. Das gilt natürlich auch für Zeitarbeitsfirmen. Wichtig ist, dass nicht einzelne Arbeitnehmer die Initiative ergreifen, sondern eine Gruppe von Kollegen gemeinsam am Ziel „Betriebsrat“ arbeitet.

Es sollten schon mindestens zwei oder drei engagierte Leiharbeiter sein, die einen Betriebsrat auf die Beine stellen. Oftmals ist es möglich und auch sinnvoll, Hilfe des Betriebsrates der Entleihfirma in Anspruch zu nehmen.

Weitere Artikel zum Thema:

Wie lange darf ich als Leiharbeiter in derselben Firma eingesetzt werden?

Die Arbeitszeit von Leiharbeitern

Leiharbeiter ohne Einsatzort

Der Mindestlohn von Zeitarbeitern