Arbeit und Familie
KINDERGELD - 2010 Drucken E-Mail

kindergeld2010

dgs_button_gruen_transparent.pngAb Januar wird das Kindergeld um 20 Euro pro Sprössling steigen. Für das erste und zweite Kind werden Eltern dann 184 Euro (jetzt: 164 Euro) bekommen, für das dritte Kind 190 Euro und für jedes weitere Kind 215 Euro. Der Kinderfreibetrag wird darüber hinaus von momentan 6.024 Euro auf 7.008 Euro erhöht.

Weiterlesen...
 
Wie viel Elterngeld bekomme ich und wie lange? Drucken E-Mail

elterngeld 01

dgs_button_gruen_transparent.pngAb der Geburt des Kindes besteht die Möglichkeit Elterngeld zu beantragen. Bis zu 14 Monate lang erhältst Du oder Dein Partner, wenn Ihr für die Kinderbetreuung im Beruf aussetzt, 67 Prozent Eures Nettoeinkommens.

Weiterlesen...
 
Bekommen nicht berufstätige Mütter auch Elterngeld? Drucken E-Mail

elterngeld004

dgs_button_gruen_transparent.pngAuch Mütter oder Väter, die nicht berufstätig sind, erhalten Elterngeld. Für sie gibt es einen so genannten Sockelbetrag von 300 Euro monatlich. Dieser Betrag wird nicht auf Sozialleistungen wie das Arbeitslosengeld II angerechnet.

Weiterlesen...
 
Gehörlos und schwanger? Drucken E-Mail

gehoerlosundschwanger01

dgs_button_gruen_transparent.pngFür gehörlose Männer und Frauen ist es genauso selbstverständlich wie für hörende, dass sie Eltern werden möchten. Für die uninformierte Öffentlichkeit war und ist dies jedoch nicht so selbstverständlich. 

 

Weiterlesen...
 
Bekomme ich das Elterngeld automatisch? Drucken E-Mail

elterngeld 05

dgs_button_gruen_transparent.pngElterngeld gibt es nicht automatisch, es muss ein schriftlicher Antrag gestellt werden. Ein Antrag auf das Elterngeld kann bei den von der Landesregierung beauftragten Ämtern - z.B. dem Einwohnermeldeamt - gestellt werden.

Weiterlesen...
 
Müssen beide Elternteile die Betreuung übernehmen? Drucken E-Mail

elterngeld 02

dgs_button_gruen_transparent.pngWer von Euch die Betreuung übernimmt, könnt Ihr selbst bestimmen. Allerdings müsst Ihr Euch abwechseln, wenn Ihr die vollen 14 Monate nutzen wollt. Das bedeutet, dass auch der Vater mindestens zwei Monate seine Berufstätigkeit einschränken muss. Kümmert sich nur ein Elternteil um das Kind, gibt es das Elterngeld nur 12 Monate.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5