Mutterschutz: Welche Ersatztätigkeiten darf man mir zuweisen? Drucken E-Mail

welche_erstatztaetigkeiten

dgs_button_gruen_transparent.pngEiner schwangeren Arbeitnehmerin, die ihren gewohnten Job wegen der Schutzvorschriften nicht mehr ausüben darf, kann vom Arbeitgeber eine Ersatztätigkeit zugewiesen werden. Diese darf jedoch nicht mit Einkommenseinbußen verbunden sein. Außerdem muss der Arbeitgeber darauf achten, dass die neue Tätigkeit nicht derart unter dem bisherigen Niveau der Aufgaben liegt, dass sie als Kränkung verstanden werden kann.