Besteht während der Schwangerschaft Kündigungsschutz? Drucken E-Mail

besteht_kuendigungsgefahr

dgs_button_gruen_transparent.pngWährend Schwangerschaft, Mutterschutz und Erziehungsurlaub besteht Kündigungsschutz. Dies schließt auch eine eventuelle Teilzeitbeschäftigung ein. Für Väter oder Adoptiveltern gilt dies nur für die Zeit des Erziehungsurlaubs.
Firmen, die zehn oder weniger Mitarbeiter haben und deshalb nicht an das Kündigungsschutzgesetz gebunden sind, dürfen einer Mitarbeiterin vom Beginn der Schwangerschaft bis vier Monate nach der Entbindung nicht kündigen.

Weitere Artikel zum Thema "Kündigung":

Kündigung

Arbeitslosengeld nach Kündigung?

Kündigungsfrist im Arbeitsverhältnis

Kündigungsgründe

Kündigungsschutz für schwerbehinderte Arbeitnehmer

Fristlose Kündigung

Links zum Thema:

Internetratgeber Recht: Kündigung

Wikipedia