Arbeitsunfähig und ins Kino gehen? Drucken E-Mail

04-arbeitsunfhig_ins_kino

dgs_button_gruen_transparent.pngDu bist arbeitsunfähig und der Arzt hat dir Bettruhe verordnet. In diesem Fall musst du dich auf jeden Fall ins Bett legen. Ansonsten ist alles erlaubt, was die Heilung nicht verzögert oder verhindert.

Das hängt dann stark von der jeweiligen Krankheit ab. Wenn du mit einem gebrochenen Bein nicht arbeiten kannst, weil du z.B. Briefträger bist, kannst du wohl damit ein Kino besuchen. Sehr ungewöhnliche Aktivitäten während der Krankheit solltest du aber mit dem Arzt und dem Arbeitgeber absprechen. So kann man sich vor einem Verdacht des Blaumachens schützen.

Weitere Artikel zum Thema "Krankheit":

Wann bin ich zu krank, um zur Arbeit gehen zu können?

Krankmeldung: Was muss ich beachten?

Wann brauche ich einen Krankenschein?

Wie lange wird dein Gehalt bei Krankheit weiter gezahlt?

Kann die Lohnfortzahlung verweigert werden?

Während der Arbeitszeit zum Arzt?

Was passiert bei andauernden gesundheitlichen Problemen?

Kündigungsgrund Krankheit! Gibt es das?