Arbeits- und Ruhezeit
Frührente und Vorruhestand Drucken E-Mail

fruehrente

dgs_button_gruen_transparent

Mit „Frührente“ (Arbeiter) oder „Vorruhestand“ (Beamte) werden alle Formen des vorgezogenen Ruhestandes bezeichnet, die zu Zahlungen der Gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) führen. Von einem vorgezogenen Ruhestand spricht man deshalb, weil diese Personen vor Erreichen des Renteneintrittsalters von 65 Jahren (Stand 2010) in den Ruhestand treten.

Weiterlesen...
 
Was ist die Probezeit? Drucken E-Mail

was_ist_probezeit.jpg dgs_button_gruen_transparent.pngFür die erste Zeit eines Arbeitsverhältnisses wird in Deutschland meist eine Probezeit vereinbart. In der Probezeit kann der Arbeitgeber prüfen, ob der neue Arbeitnehmer auch zur Arbeitsstelle passt. Genauso kann natürlich auch der Arbeitnehmer in der Probezeit prüfen, ob der Arbeitsplatz für ihn der Richtige ist. Üblicherweise dauert eine Probezeit sechs Monate.

Weiterlesen...
 
Eis und Schnee: Zu spät zur Arbeit! Drucken E-Mail

eis_und_schnee.jpgdgs_button_gruen_transparent.png Schnee und Eis auf den Strassen, verspätete Züge und stecken gebliebene Busse. Was passiert eigentlich, wenn ein Arbeitnehmer wegen schlechter Wetterverhältnisse zu spät zur Arbeit kommt? Streng genommen muss der Arbeitnehmer die verpasste Zeit nacharbeiten. Viele Arbeitgeber verhalten sich kulant gegenüber dem Arbeitnehmer und verzichten auf ein Nacharbeiten der verpassten Zeit.

Weiterlesen...
 
Informationen zur Teilzeitarbeit Drucken E-Mail

teilzeitarbeit.jpg

 

 

 

 

 

 

dgs_button_gruenDas Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bietet auf seiner Internetseite www.bmas.de 25 Videos zum Thema Teilzeitarbeit in Gebärdensprache an. Hier werden viele gesetzliche Regelungen und Sonderregelungen zur Teilzeitarbeit in DGS erklärt. Über die  folgenden Links gelangst du auf die Internetseite des Ministeriums, auf der du dir die Videos anschauen kannst.

 
Was versteht man unter "Probearbeiten"? Drucken E-Mail

was _versteht_man_unter_probearbeiten.jpgdgs_button_gruen_transparent.png

Du hast einen Job in Aussicht, aber dein möglicher Arbeitgeber möchte, dass du erst einmal in den Betrieb reinschnupperst, um zu sehen, „ob das etwas für dich ist.“ Du sollst zur Probe arbeiten kommen. Dann befindest du dich in einem so genannten Einfühlungsverhältnis – das ist etwas anderes als die klassische Probezeit

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 5