Niedrigere Löhne für Frauen? Drucken E-Mail

01_frauen_lohn.jpg

dgs_button_gruen_transparent.pngDas statistische Bundesamt hat errechnet, dass Frauen in Deutschland im Durchschnitt 23.2 Prozent weniger verdienen als Männer. Das ist immerhin fast ein Viertel weniger. 

Vergleicht man Frauen und Männer, die im gleichen Alter und gleich qualifiziert sind, so bekommen Männer im Durchschnitt immer noch ungefähr zwölf Prozent mehr Lohn als ihre weiblichen Kolleginnen. Das hat eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg ergeben.


Allgemein zeigen Studien zu diesem Thema, dass der „Gender pay gap“, der Unterschied in der Bezahlung zwischen den Geschlechtern, von Branche zu Branche, Region zu Region und Firma zu Firma stark variiert. Es gibt also durchaus Branchen, Regionen oder Firmen, in denen der Unterschied kleiner oder aber größer ausfällt, als der Durchschnittswert von 23,2 bzw. 12 Prozent verdeutlicht.


Als Frau wirst du dich wahrscheinlich dafür interessieren, wo du eine gleichwertige Bezahlung im Vergleich zu deinen männlichen Kollegen erwarten kannst. Wir haben versucht genau das heraus zu finden und werden dieses Thema in mehreren Artikeln behandeln.