Soll ich den Freibetrag in die Lohnsteuerkarte eintragen lassen? Drucken E-Mail

freibetrag_eintragen

dgs_button_gruen_transparent.pngWenn Du Dir Freibeträge in die Lohnsteuerkarte eintragen lässt, so zahlst Du sofort weniger Steuern.

Wird er nicht eingetragen, bekommst Du die zuviel gezahlten Steuern erst mit dem Lohnsteuerjahresausgleich zurück. Hierfür stellst Du bei Deinem Finanzamt einen "Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung". Wird der Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eingetragen, erhältst Du jeden Monat ein höheres Netto. Je früher Du Deinen Freibetrag beantragst, umso früher kannst Du die Vorteile nutzen. Am besten stellst Du sofort nach Eingang der Steuerkarte einen Antrag, dann gilt der Freibetrag schon für Deine erste Gehaltszahlung im nächsten Jahr.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Weshalb zahlen Angestellte Lohnsteuer?

Ab wann muss man Steuern zahlen?

Muss ich in einem Minijob Steuern zahlen?

Was ist, wenn ich mehr als 400 aber weniger als 800 Euro verdiene?

Wonach wird berechnet wie viel Steuern ich zahlen muss?

Steuerklasse I+II

Steuerklasse III

Steuerklasse IV

Steuerklasse V

Steuerklasse VI

Was ist ein Freibetrag?

Welche Freibeträge gibt es für Angestellte?

Wie kann ich Freibeträge in meine Lohnsteuerkarte eintragen lassen?

 

dgs_button_grau_transparent.png

Ein Link funktioniert nicht? Bitte meldet uns den Fehler an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. !