Was ist die Steueridentifikationsnummer? Drucken E-Mail

6_was_ist_die_steuerid

dgs_button_gruen_transparent

Seit 2008 bekommt jeder, der in Deutschland gemeldet ist, eine elfstellige Steueridentifikationsnummer (IdNr) zugeteilt. Früher bekamen nur sozialversicherungspflichtig Beschäftigte eine Steuernummer zugewiesen. Diese änderte sich bei Umzug oder Wechsel des Finanzamtes. Die IdNr bekommt also jede in Deutschland gemeldete Person und sie bleibt lebenslang gültig. Mit ihr kann die Gehalts- und Lohnbuchhaltung  deiner Firma elektronisch auf deine Daten beim Finanzamt zugreifen und so die Lohnsteuer berechnen.