Lohnsteuer
Was ist, wenn ich mehr als 400 aber weniger als 800 Euro verdiene? Drucken E-Mail

mehr_als_400_weniger_als_800

dgs_button_gruen_transparent.pngDann spricht man von einem Niedriglohnjob und dafür gilt die so genannte Gleitzonenregelung.

 

Weiterlesen...
 
Steuerklasse I+II Drucken E-Mail

lohnsteuerklasse_i

dgs_button_gruen_transparent.pngIn die Lohnsteuerklasse I gehören Ledige und Geschiedene. Zudem Verheiratete, die dauernd getrennt leben sowie Verwitwete.

 

Weiterlesen...
 
Steuerklasse IV Drucken E-Mail

lohnsteuerklasse_3

dgs_button_gruen_transparent.pngGilt nur für Verheiratete, wenn beide Ehegatten arbeiten und damit einkommenssteuerpflichtig sind. Die Höhe der Lohnsteuer in Steuerklasse IV ist identisch mit der Steuerklasse I. Typischerweise wählen beide die Steuerklasse IV, wenn sie ungefähr gleich viel verdienen. Die Steuerklassenkombination IV/IV wird auch dann empfohlen, wenn einer der Partner einem früheren Ehegatten und/oder Kindern unterhaltspflichtig ist, da den Unterhaltsberechnungen immer das jeweilige Nettogehalt zugrunde gelegt wird.

Weiterlesen...
 
Wie wird berechnet, wie viel Steuern ich zahlen muss? Drucken E-Mail

wonach_wird_berechnet

dgs_button_gruen_transparent.pngDer Lohnsteuerabzug richtet sich zum einen nach der Höhe des Einkommens und zum anderen nach der auf der Lohnsteuerkarte eingetragenen Lohnsteuerklasse. Das Einkommensteuergesetz kennt sechs Lohnsteuerklassen. Je nachdem, ob Du verheiratet bist, ledig bist oder Kinder hast, bekommst Du eine bestimmte Lohnsteuerklasse zugewiesen bzw. kannst wählen.

Weiterlesen...
 
Steuerklasse III Drucken E-Mail

lohnsteuerklasse_3_5

dgs_button_gruen_transparent.pngDie Steuerklasse III kann nur jemand bekommen, wenn er/sie verheiratet ist, nicht dauernd getrennt lebt und im Inland wohnt.

Weiterlesen...
 
Steuerklasse V Drucken E-Mail

lohnsteuerklasse_3_5

dgs_button_gruen_transparent.pngWenn bei Verheirateten der eine Ehegatte in die Steuerklasse III eingestuft wurde, dann wird zwangsläufig der andere Ehegatte in die Steuerklasse V eingereiht. Der Steuerabzug bei der Steuerklasse V ist verhältnismäßig höher als bei den Steuerklassen III und IV. Dies beruht auch darauf, dass in der Steuerklasse V der für das Existenzminimum stehende Grundfreibetrag nicht, dafür aber in doppelter Höhe bei der Steuerklasse III berücksichtigt wird.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4