Welche Vorteile haben Tarifverträge? Drucken E-Mail

welche_vorteile_haben_tarifvertraege

dgs_button_gruen_transparent.png Der Vorteil für die Arbeitnehmer, d.h. die Beschäftigten eines Betriebes besteht darin, dass der Tarifvertrag verbindlich festlegt, für wie viel Geld und zu welchen Bedingungen ein Arbeitnehmer in einer bestimmten Branche arbeitet.

Durch den Zusammenschluss von vielen Arbeitnehmern in einer Gewerkschaft reduziert sich die  Konkurrenz der Arbeitnehmer untereinander. Dadurch werden sie zu einem starken Verhandlungspartner und können sich gegenüber den Arbeitgebern besser durchsetzen, wenn es um mehr Lohn, bessere Arbeitsbedingungen oder Gewinnbeteiligungen geht.

dgs_button_gruen_transparent.pngWenn der Arbeitgeber sich weigert, die Forderungen zu erfüllen, drohen die Gewerkschaften zunächst mit Streik. Wenn der Arbeitgeber sich weiterhin weigert, beginnt ein Arbeitskampf, der sich negativ auf den laufenden Betrieb eines Unternehmens auswirken kann. Dies wird dann der Fall sein, wenn gemeinsame Aktionen wie etwa ein Streik als Kampfmittel seitens der Arbeitnehmer eingesetzt werden. Zudem besitzt ein Tarifvertrag eine gewisse Nachhaltigkeit. Während der einzelne Arbeitsvertrag eines Mitarbeiters schneller veränderbar sein kann, besitzt ein Tarifvertrag eine feste Gültigkeitsdauer. Während dieser Zeit muss er in der Regel unverändert bleiben.

dgs_button_gruen_transparent.png Aber auch der Arbeitgeber hat Vorteile durch einen abgeschlossenen Tarifvertrag. So muss bei neuen Mitarbeitern nicht jedes Mal aufs Neue verhandelt werden, wie viel Geld diese verdienen sollen, welche Zuschläge sie erhalten und welchen Urlaubsanspruch die Mitarbeiter haben. Gerade bei großen Betrieben wäre dies aufgrund des großen Zeit- und Arbeitsaufwands wenig praktikabel. Auch Neid unter den Mitarbeitern kann so kaum aufkommen, da alle Beschäftigen die gleiche Arbeit auch zu gleichen Bedingungen entlohnt bekommen. Letztlich ermöglicht der Tarifvertrag auch allen Arbeitgebern einer jeweiligen Branche, stets mit den gleichen Arbeitskosten rechnen zu können. Der Tarifvertrag übt somit gewissermaßen eine Kartellfunktion aus, indem er Lohnsätze wie auch Arbeitszeiten standardisiert.