Verträge und Finanzen
Der Mindestlohn Drucken E-Mail

mindestlohn

dgs_button_gruen_transparent

Der Mindestlohn ist die Untergrenze eines Lohns, die nicht unterschritten werden darf. Er soll die Lebensgrundlage der Arbeiter und Arbeiterinnen sichern. Die Höhe des Mindestlohns wird entweder durch den Staat oder eine Branche festgelegt (zum Beispiel für die gesamte Metallindustrie). In vielen Ländern der Europäischen Union (beispielsweise in Frankreich, Spanien und Belgien) gibt es einen gesetzlich festgelegten Mindestlohn. Der ist aber von Land zu Land unterschiedlich, weil die Kosten für die Lebenshaltung nicht gleich sind.

Weiterlesen...
 
Wichtig: Neuerungen Hartz 4 Drucken E-Mail

Grafik

dgs_button_gruen_transparentEs gibt eine Gesetzesänderung für Menschen, die Hartz IV, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen und Kinder haben. Für Kinder gibt es nun mehr Geld, zum Beispiel für das Mittagessen in der Schule oder im Kindergarten, für Klassenausflüge an mehreren Tagen oder auch nur an einem Tag, für Nachhilfe, Musikunterricht usw..

Weiterlesen...
 
Brutto und Netto nie wieder verwechseln Drucken E-Mail

brutto_netto.jpgdgs_button_gruen_transparent.pngBrutto oder Netto?

Überlegt ihr auch immer wieder, was die Begriffe Brutto und Netto bedeuten, oder könnt sie euch schwer merken? Uns geht es da nicht anders. Deshalb haben wir recherchiert und folgendes gefunden:

Weiterlesen...
 
Das neue Pfändungsschutzkonto Drucken E-Mail

p_konto

dgs_button_gruen_transparent

Ab dem 1. Januar 2012 gibt es ein neues Gesetz. Wenn Dein Konto gepfändet wird, kann das gesamte Geld auf dem Konto an die Gläubiger (bei denen du Schulden hast) überwiesen werden. Die Bank wird ab Januar alle eingehenden Gelder an die Gläubiger auszahlen – auch die Sozialleistungen.

Weiterlesen...
 
Die Beitragsbemessungsgrenze Drucken E-Mail

beitragsmessungsgrenze

dgs_button_gruen_transparentDie Beiträge zur Gesetzlichen Renten- und Arbeitslosenversicherung werden im Normalfall prozentual vom Bruttoarbeitslohn berechnet. In 2011 sind das 19% vom Bruttogehalt für die Rentenversicherung und 3% vom Bruttogehalt für die Arbeitslosenversicherung. Die Beitragsbemessungsgrenze legt fest, ab welcher Höhe eines Einkommens keine weiteren Beiträge anfallen.

Weiterlesen...
 
Wo verdienen Frauen am ehesten wie Männer? Drucken E-Mail

06_maenner_gleich_frauen.jpg

dgs_button_gruen_transparent.pngBei Selbstständigen und Beamten ist der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern besonders gering. Bei Selbstständigen gibt es keinen der diskriminieren kann und bei Beamten werden Mechanismen, die zu Lohndiskriminierungen führen eher ausgeschaltet.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 6