BWL - Kurs I Unternehmens- formen - Kapitel 1 - Einführung - Lektion 2 - Definition und Kursübersicht

Was ist eine Kapitalgesellschaft? dgs_button_purpur_transparent.png

  • eine Gesellschaftsform, bei der nicht die persönliche Mitarbeit wichtig ist, sondern die Kapitalbeteiligung der Gesellschafter.
    Die Kapitalbeteiligung ist der Geldanteil, den jeder in die Gesellschaft einbringt.
  • Die Gesellschafter haften beschränkt auf ihre Kapitaleinlage (die Beteiligungssumme). Sie haften also nicht mit ihrem Privatvermögen.

Zum nächsten Kapitel Weiter zum nächsten Kapitel
Nav Prev Nav Next
  1. Definition und Übers...
  2. Unternehmensformen i...
  3. Bedeutung von Untern...
  4. Personengesellschaft
  5. Kapitalgesellschaft