BWL - Kurs I Unternehmens- formen - Kapitel 2 - Personen- gesellschaft - Lektion 2 - GbR

 Ist die GbR die richtige Unternehmensform für Eva und Michael?dgs_button_purpur_transparent.png

Eva und Michael kommen mit Martin zu dem Schluss,
dass die GbR für beide in Frage kommen könnte.

Martin zeigt beiden die Vorteile und Nachteile auf:
 
k01-4_10_a.png
Vorteile
k01-4_10_b.png
Nachteile

Es gibt keine Mindesteinlage.

Volle Haftung auch mit dem Privatvermögen.

Die Bilanzierungspflicht entfällt.

 

Eva und Michael können formlos gründen, d.h. ein Gesellschafts-
vertrag ist nicht notwendig.
(Ein schriftlicher Vertrag ist aber sinnvoll).

 

Die Gründung ist günstig und schnell.

Beide können gemeinschaftlich das Geschäft führen.

 


Es ist noch zu früh, eine Entscheidung zu treffen, welche Unternehmensform
für Eva und Michael geeignet ist.
Martin zeigt als nächste Unternehmensform die OHG, die offene Handelsgesellschaft.
Nav Prev Nav Next
  1. Gesellschaft des bür...
  2. Hintergrundgeschicht...
  3. Gründung 1
  4. Gründung 2
  5. Gründung 3
  6. Haftung
  7. Geschäftsführung
  8. Gewinn- und Verlustv...
  9. Gewinn- / Verlustver...
  10. Überblick
  11. Hintergrundgeschicht...
  12. Übung 1
  13. Übung 2
  14. Druckversion GbR