BWL - Kurs II Rechnungs-wesen - Kapitel 4 - Buchführung - Lektion 6 - Technik der Buchführung

k03_symbol_rechnungswesen_k.pngBeispiel eines Schlussbilanzkontos (3)

dgs_button_purpur_transparent.png

Durch diese Abschlussbuchungen werden alle Endbestände der aktiven und passiven Bestandskonten auf dem Schlussbilanzkonto gegengebucht. Im Gegensatz zum Eröffnungsbilanzkonto ist der Aufbau von Schlussbilanz und Schlussbilanzkonto völlig gleich.

 

dgs_button_purpur_transparent.png




Die Endbestände der aktiven Bestandskonten (= Vermögenswerte) stehen auf der linken Sollseite des Schlussbilanzkontos, die Endbestände der passiven Bestandskonten (= Kapitalseite) auf der rechten Habenseite des Schlussbilanzkontos. Das heißt die Beträge aus dem Schlussbilanzkonto werden ohne weitere Buchungsvorgänge in die Schlussbilanz übertragen.
Wichtig: Die zuvor beschriebenen erfolgsneutralen Geschäftsvorfälle werden immer auf die Bestandskonten gebucht.
Nav Prev Nav Next
  1. Erklärung
  2. Buchungen auf Bestan...
  3. Eröffnungsbilanzkont...
  4. Beispiel eines Eröff...
  5. Beispiel eines Eröff...
  6. Beispiel eines Eröff...
  7. Buchungen und Buchun...
  8. Beispiel
  9. Weitere Beipiele
  10. Schlussbilanzkonto (...
  11. Schlussbilanzkonto (...
  12. Schlussbilanzkonto (...
  13. Beispiel eines Schlu...
  14. Beispiel eines Schlu...
  15. Beispiel eines Schlu...
  16. Buchungen auf Erfolg...
  17. Erfolgsermittlung
  18. Wege der Erfolgsermi...
  19. Aufwands- und Ertrag...
  20. Beispiel für Erfolgs...
  21. Buchungen und Buchun...
  22. Beispiel für erfolgs...
  23. Beispiel für erfolgs...
  24. Das Gewinn- und Verl...
  25. Das Gewinn- und Verl...
  26. Beispiele für GuV-Ko...
  27. Beispiele für GuV-Ko...
  28. Abschluss des GuV-Ko...
  29. Regelkreis der Buchf...
  30. Druckversion