BWL - Kurs II Rechnungs-wesen - Kapitel 3 - externes Rechnungs-wesen - Lektion 1 - Allgemein

k03_symbol_rechnungswesen_k.pngGesetzliche Vorschriften

dgs_button_purpur_transparent.png  

Weil die Informationsempfänger nicht alles erfahren, kann es zu einem
Konflikt zwischen ihnen und einem Unternehmen kommen. Deshalb gibt es
das Handelsgesetzbuch (= HGB).

Darin steht, dass die Unternehmen regelmäßig ihre betrieblichen Vorgänge dokumentieren müssen. Diese Dokumentation nennt man
Rechnungslegung.

dgs_button_purpur_transparent.png

 

 

Die Rechnungslegung unterteilt sich in:
I. den handelsrechtlichen Einzeljahresabschluss,
II. den handelsrechtlichen Konzernabschluss und
III. die Steuerbilanz.

 

btn_arrow_right_green.gif

Weiter zur nächsten Lektion

Nav Prev Nav Next
  1. Definition
  2. Informationsfluss
  3. Gesetzliche Vorschri...