BWL - Kurs II Rechnungs-wesen - Kapitel 3 - externes Rechnungs-wesen - Lektion 5 - Zahlungs-bezogenheit

k03_symbol_rechnungswesen_k.pngAusgaben und Einnahmen

dgs_button_purpur_transparent.png  

Geldvermögen = Zahlungsmittelbestand + Forderungen – Verbindlichkeiten

Beispiel für Forderungen: Ein Kunde hat eine Rechnung noch nicht
bezahlt.
Beispiel für Verbindlichkeiten: Das Unternehmen hat Schulden bei
einem Kunden.

Das Geldvermögen ändert sich durch Ausgaben oder Einnahmen.
a) Ausgabe => Geldvermögen wird weniger
Das Geldvermögen verringert sich durch den Einkauf von Waren und Dienstleistungen während einer Periode (= Zeitabschnitt).

b) Einnahme => Geldvermögen wird mehr
Das Geldvermögen erhöht sich durch den Verkauf von Waren und Dienstleistungen während einer Periode.
Nav Prev Nav Next
  1. Grundsatz der Zahlun...
  2. Auszahlungen
  3. Einzahlungen
  4. Ausgaben und Einnahm...
  5. Anpassungen
  6. Reinvermögen
  7. Ausgabe, Einnahme - ...
  8. Gewinn- und Verlustr...
  9. Zusammenhang zwische...
  10. Druckversion