Arbeiten wo und wann Du willst! Drucken E-Mail

arbeiten wo du willst

dgs_button_gelb_transparent

Der Softwarekonzern Microsoft hat die Büroanwesenheitspflicht für seine Mitarbeiter in Deutschland komplett gestrichen. Feste Arbeitszeiten hatte Microsoft übrigens bereits 1998 abgeschafft.

Das bedeutet viel Freiheit für die Mitarbeiter. Sie dürfen nun arbeiten wo sie wollen

– zum Beispiel zu Hause, im Café oder unterwegs – und wann sie wollen. Wichtig ist dabei, dass das Arbeitsergebnis stimmt, denn lange Anwesenheitszeiten im Büro sagen wenig darüber aus, welche Leistung erbracht wird.

Auf der anderen Seite bedeutet dieses neue Arbeitszeitmodell aber auch eine neue Art der Verantwortung für die Mitarbeiter. Zum Beispiel muss jeder Mitarbeiter eigenverantwortlich Grenzen ziehen, wann seine Arbeitszeit aufhört und die Freizeit anfängt. Microsoft verlangt daher von seinen Mitarbeitern, dass klare Grenzen zwischen Freizeit und Arbeit gezogen werden.

Eine Umfrage der Orizon GmBH unter 2000 Arbeitnehmern bestätigt übrigens den von Microsoft eingeschlagenen Weg: In allen Altersgruppen (20-29, 30-39, 40-49 und 50-65 Jahre) landete der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeiten auf dem dritten Platz. Arbeitnehmer erwarten anscheinend zunehmend, dass sich die Arbeitszeiten dem Privatleben anpassen und nicht umgekehrt.