qui_gong_crowdfunding

dgs_button_grau_transparent.pngRainer Debusmann ist Qigong-Lehrer. Quigong ist ? wie Yoga - eine alte Bewegungs- und Meditationslehre, deren Übungen aus dem alten China stammen und gesundheitsfördernd sind. Rainer Debusmann möchte die erste Qigong DVD produzieren, die in Deutsche Gebärdensprache übersetzt ist. Die DVD soll Kurse, Übungsmaterial und ein Coaching umfassen. Doch eine DVD mit professionellen Videoaufnahmen der Quigong-Übungen

und dazu gebärdeten Anleitungen zu produzieren kostet eine ganze Menge Geld.
Um diese Vision umsetzen zu können, hat Debusmann ein Finanzierungsprojekt auf einer Crowdfunding-Plattform gestartet. Crowdfunding? Das bedeutet so viel wie Finanzierung durch eine Vielzahl von Geldgeber. Und funktionieren tut das so: Debusmann stellt sein Projekt zunächst auf der Plattform vor. Dafür beschreibt er seine Idee mit Texten, Bildern und einem Video. Nun startet sein Projekt in die sogenannte Startphase. In dieser sammelt er Unterstützer (Fans), die seine Projektidee gut finden und ihm dabei helfen, seine Präsentation zu professionalisieren. Sobald Debusmann genug Fans für sein Projekt gesammelt hat (die Anzahl ist abhängig von der Menge Geld, die er für sein Projekt benötigt), erreicht er die Finanzierungsphase. Die Dauer der Finanzierungsphase bestimmt er selber (zum Beispiel drei Monate). Nun können seine Unterstützer/Fans für das Projekt spenden oder aber Werbung machen, damit andere spenden. Bislang unterstützen mehr als 100 Fans das Projekt Qigong-los und haben bereits etwas Geld für die Umsetzung gespendet. Übrigens: Kommt ein Projekt nicht zustande, so erhalten die Spender ihr Geld zurück.